Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-525-56702-9.jpg

Reformierte Bekenntnisschriften

Eine Auswahl von den Anfängen bis zur Gegenwart

28,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
280 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-525-56702-9
Vandenhoeck & Ruprecht
Bekenntnisse sind Lebensäußerungen der Kirche. In ihnen zeigen die Kirchen ihre... mehr
Reformierte Bekenntnisschriften
Bekenntnisse sind Lebensäußerungen der Kirche. In ihnen zeigen die Kirchen ihre Glaubenserkenntnis und reagieren auf Herausforderungen ihrer Zeit. Zugleich fordern sie die nachfolgenden Gemeinden zur Stellungnahme heraus. In den reformierten Kirchen gibt es keine fixierte Sammlung von Bekenntnisschriften. In unterschiedlichen Kontexten sind bis in die Gegenwart hinein sehr verschiedene Bekenntnisse entstanden. Dieser Band enthält dreizehn der wichtigsten reformierten Bekenntnisse in modernisierter Textfassung, denen jeweils eine kurze Einleitung vorangeht. Eine grundsätzliche Einführung ins reformierte Bekenntnisverständnis und ein Register erleichtern den Zugang zu und den Umgang mit den Dokumenten. Dieser Band lädt dazu ein, die reformierten Bekenntnisschriften kennen zu lernen und sich von ihnen anregen zu lassen.Enthalten sind: die Berner Thesen (1528), Zwinglis Fidei Ratio (1530), Calvins Genfer Katechismus (1545), das Hugenottische Glaubensbekenntnis (1559), das Schottische Glaubensbekenntnis 1560), der Heidelberger Katechismus (1563), das Zweite Helvetische Bekenntnis (1566), die Dordrechter Lehrsätze (1619), die Barmer Thesen vom Januar 1934, die Barmer Theologische Erklärung (1934), die Leuenberger Konkordie (1973), das Bekenntnis der Karo-Batak / Indonesien (1979) sowie das Bekenntnis von Belhar / Südafrika (1986).
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 12 x 18,5 x 1,8cm, Gewicht: 0,3 kg
Kundenbewertungen für "Reformierte Bekenntnisschriften"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    •  (Hg.)
    • Dr. theol. Georg Plasger ist Professor für Systematische und Ökumenische Theologie im Fach Evangelische Theologie an der Universität Siegen.
      mehr...
    • Matthias Freudenberg (Hg.)
    • Dr. theol. Matthias Freudenberg ist Professor für Systematische Theologie an der kirchlichen Hochschule Wuppertal/Bethel und seit 2017 Landespfarrer bei der Evangelischen Studierendengemeinde Saarbrücken.
      mehr...