Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-7887-1793-3.jpg

Die relative Autorität des Bekenntnisses bei Karl Barth

12,95 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
308 Seiten, kartoniert
ISBN: 978-3-7887-1793-3
Vandenhoeck & Ruprecht, 1. Auflage 2000
Was für eine Bedeutung kommt den kirchlichen Bekenntnissen zu? Karl Barth, wichtigster Verfasser... mehr
Die relative Autorität des Bekenntnisses bei Karl Barth
Was für eine Bedeutung kommt den kirchlichen Bekenntnissen zu? Karl Barth, wichtigster Verfasser der Barmer Theologischen Erklärung, war Ausleger und scharfer Kritiker kirchlicher Bekenntnisse. Die Studie arbeitet Barths Verständnis des kirchlichen Bekenntnisses auf und sieht in ihm einen Weg jenseits eines konfessionalistischen Positivismus und einer liberalen Bekenntnisschwäche. Damit wird eine neue Wertschätzung kirchlicher Bekenntnisse möglich, die die fruchtlose Alternative von Traditionsvergessenheit wie Traditionsüberhöhung hinter sich lässt.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0,426 kg
Kundenbewertungen für "Die relative Autorität des Bekenntnisses bei Karl Barth"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Dr. theol. Georg Plasger ist Professor für Systematische und Ökumenische Theologie im Fach Evangelische Theologie an der Universität Siegen.
      mehr...