Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-525-50028-6.jpg
   
100,00 € *  (D)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
321 Seiten, mit 1 Abb., gebunden
ISBN: 978-3-525-50028-6
Vandenhoeck & Ruprecht, 1. Auflage, 2023
Martin Leiner hat die Versöhnungsforschung und -praxis in den vergangenen Jahren maßgeblich... mehr
Versöhnung: Theologische Perspektiven

Martin Leiner hat die Versöhnungsforschung und -praxis in den vergangenen Jahren maßgeblich geprägt und gefördert. Als Gründer und Leiter des 2013 ins Leben gerufenen Jena Center for Reconciliation Studies/Zentrum für Versöhnungsforschung (JCRS) an der Theologischen Fakultät der Friedrich-Schiller-Universität Jena ist er ein unermüdlicher Brückenbauer und Netzwerker über die universitären Grenzen hinaus. Gerade die Schwerpunkte der vergleichenden Konflikterforschung und der Untersuchung von Versöhnungsprozessen weltweit verleihen dem Jenaer Forschungszentrum eine Sonderstellung, die sowohl durch zahlreiche akademische Impulse (Theoriebildung und praxisnahe Fallstudien) als auch durch den Einbezug internationaler Doktoranden und Gastdozenten unterstrichen wird. Die vorliegende Festschrift feiert nicht nur den 60. Geburtstag Martin Leiners, sondern versammelt auch die Beiträge von Theologen, Philosophen, Religionspädagogen und -wissenschaftlern sowie Versöhnungstheoretikern und -praktikern, die in einem transdisziplinären Dialog dem Thema der Versöhnung aus theologischer Perspektive nachgehen und dadurch die vielfältige Tätigkeit des Jubilars verdeutlichen und wiederspiegeln. Die Beiträge reichen von einem Erfahrungsbericht aus der Friedensarbeit über Themen wie religionspädagogische Erziehung zur Versöhnung, das Verständnis von Vergeben in Hannah Arendts politischer Theorie, die Sündevergebung in jüdisch-christlicher Tradition sowie die Untersuchung der erkenntnistheoretischen Toleranz als Grundlage heutiger Ökumene bis hin zur Untersuchung wertschätzender Wahrnehmung, Selbstliebe und politischer, philosophischer sowie theologischer Wertediskurse. Damit bietet der Sammelband zugleich einen Überblick über aktuelle Herausforderungen und Chancen der Versöhnungsforschung.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16 x 23,5 x 2,7cm, Gewicht: 0,653 kg
Kundenbewertungen für "Versöhnung: Theologische Perspektiven"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autor:inneninfos
    • Francesco Ferrari (Hg.)
    • Francesco Ferrari is a post-doc researcher and lecturer at the Friedrich-Schiller University Jena and Goethe University Frankfurt.
      mehr...
    • Susan Baumert (Hg.)
    • Susan Baumert ist wissenschaftliche Mitarbeiterin im Editionsprojekt „Buber Korrespondenzen Digital“ der Akademie der Wissenschaften und Literatur Mainz sowie assozierte Wissenschaftlerin des Jena Center for Reconciliation Studies (JCRS).
      mehr...
    • Charalampos Karpouchtsis (Hg.)
    • Charalampos Karpouchtsis promoviert an der Friedrich-Schiller-Universität Jena zum Thema "Germany-Greece and the wounds of WWII: German Foreign Policy and Greek Martyr Communities".
      mehr...
Research in Peace and Reconciliation Zur gesamten Reihe
NEU
978-3-525-40031-9.jpg
20,00 €
U1_9783847012801.jpg
30,00 €
0023-0707_2015_61.4.jpg
Kerygma und Dogma 2015 Jg. 61, Heft 4
  • Christine Axt-Piscalar  (Hg.),
  • Alexander Deeg  (Hg.),
  • Michael P. De Jonge  (Hg.),
  • Uta Heil  (Hg.),
  • Martin Karrer  (Hg.),
  • Markus Mühling  (Hg.),
  • Martin Ohst  (Hg.),
  • Andreas Schüle  (Hg.),
  • Christiane Tietz  (Hg.),
  • Michael Tilly  (Hg.),
  • Olli-Pekka Vainio  (Hg.),
  • Kirsten Busch Nielsen  (Hg.),
  • Kirsten Busch Nielsen  (Hg.)
22,00 €
978-3-525-56033-4.jpg
The Former Soviet Union and East Central Europe...
  • Lily Gardner Feldman  (Hg.),
  • Raisa Barash  (Hg.),
  • Samuel Goda  (Hg.),
  • André Zempelburg  (Hg.)
99,00 €