Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-525-57049-4.jpg

Das Modell des illibertaren Indeterminismus: Lebensführung jenseits von Willensfreiheit und Fatalismus

Ein philosophisch-theologischer Entwurf im Dialog mit den Naturwissenschaften

ab 79,99 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferbar innerhalb Deutschlands in 2-3 Werktagen

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
342 Seiten, mit 17 Abb., gebunden
ISBN: 978-3-525-57049-4
Vandenhoeck & Ruprecht
Willensfreiheit wird bestritten, weil sich der Begriff nicht logisch konsistent definieren lässt... mehr
Das Modell des illibertaren Indeterminismus: Lebensführung jenseits von Willensfreiheit und Fatalismus
Willensfreiheit wird bestritten, weil sich der Begriff nicht logisch konsistent definieren lässt und weil inzwischen auch neurobiologische Anhaltspunkte gegen ihre Existenz sprechen. Anders als in der biblisch-reformatorischen Tradition gehört die Willensfreiheit aber zum Kern des aufgeklärten Menschenbildes. Und auch in der Theologie scheint die Bestreitung der Willensfreiheit unweigerlich auf die Lehre von der doppelten Prädestination hinauszulaufen, so dass seit Pietismus und Aufklärung auch die evangelische Theologie ihrem Ursprung untreu wurde.In dem Buch werden die Perspektiven der Philosophie, Neurobiologie und Theologie zum Thema Willensfreiheit zusammengeführt. Die Argumente und Befunde gegen Willensfreiheit sind weit stärker als die zu ihren Gunsten. Deswegen existieren bislang nur Positionen, die den Determinismus akzeptieren, oder solche, die aus der Negation des Determinismus doch noch eine Möglichkeit für Willensfreiheit im menschlichen Gehirn zu finden hoffen. Die Studie geht einen völlig neuen Weg, indem sie den Determinismus der Außenwelt bestreitet, und dies im Anschluss an die erkenntnistheoretischen Debatten über das Wesen des Quantenindeterminismus. Dabei wird aber gerade kein freier Wille postuliert, sondern ein Konzept aktiver Lebensführung entwickelt, in dem Bildung zur Verwirklichung von vorgenommenen Zielen eine besondere Rolle spielt.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16 x 23,7 x 2,8cm, Gewicht: 0,691 kg
Kundenbewertungen für "Das Modell des illibertaren Indeterminismus: Lebensführung jenseits von Willensfreiheit und Fatalismus"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Birgitta A. Weinhardt
    • Dr. theol. Birgitta A. Weinhardt ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Institut für Evangelische Theologie an der PH Karlsruhe.
      mehr...
Religion, Theologie und Naturwissenschaft / Religion, Theology, and Natural... Zur gesamten Reihe
NEU
978-3-525-57094-4.jpg
Matthias Flacius Illyricus
  • Irene Dingel (Hg.),
  • Johannes Hund (Hg.),
  • Luka Ilic (Hg.)
ab 69,99 €
978-3-525-70256-7.jpg
Science-Fiction im Religionsunterricht
  • Ulrich Vaorin,
  • Christian Goos,
  • Michael Landgraf
ab 14,99 €
978-3-525-77007-8.jpg
Tatort Bibel
  • Patrick Grasser
ab 18,99 €
Die letzten Könige von Juda
Die letzten Könige von Juda
  • Benedikt Josef Collinet
45,00 €
978-3-525-40389-1.jpg
ca. 20,00 €
978-3-205-79666-4.jpg
Philosophische Theologie im Umbruch
  • Karl A. Wucherer-Huldenfeld
85,00 €
978-3-205-79563-6.jpg
Philosophische Theologie im Umbruch
  • Karl A. Wucherer-Huldenfeld
75,00 €
NEU
978-3-7887-3355-1.jpg
Die Wirklichkeit der Auferstehung
  • Hans-Joachim Eckstein (Hg.),
  • Michael Welker (Hg.)
ab 22,99 €
978-3-412-50897-5.jpg
Die Seele
  • Ole Martin Høystad
30,00 €
Philosophische Theologie im Umbruch
Philosophische Theologie im Umbruch
  • Karl A. Wucherer-Huldenfeld
75,00 €
978-3-8471-0530-5.jpg
ab 59,99 €
978-3-7887-3322-3.jpg
Gegenwart in Relation
  • Simon-Martin Schäfer
ab 59,99 €
978-3-7887-3115-1.jpg
Glaube, Liebe, Gespräch
  • Christina Hoegen-Rohls (Hg.),
  • Uta Poplutz (Hg.)
ab 27,99 €
978-3-7887-2711-6.jpg
ab 39,99 €
978-3-7887-2701-7.jpg
ab 22,99 €
978-3-7887-2699-7.jpg
Heidelberger Glauben
  • Michael Welker (Hg.),
  • Marlene Schwöbel-Hug (Hg.),
  • Ulrich Löffler (Hg.)
ab 10,99 €
978-3-525-58023-3.jpg
Anthropologie
  • Wolfhart Pannenberg
45,00 €
978-3-7887-2932-5.jpg
Ethos und Theologie im Neuen Testament
  • Jochen Flebbe (Hg.),
  • Matthias Konradt (Hg.)
ab 54,99 €
978-3-7887-3240-0.jpg
Fenster zum Himmel
  • Kurt Erlemann
ab 18,99 €
978-3-7887-3244-8.jpg
Gleichnisse verstehen
  • Jörg Frey (Hg.),
  • Esther M. Joas (Hg.)
ab 32,99 €
978-3-7887-2993-6.jpg
Die Logik der Liebe
  • Ruben Zimmermann
ab 44,99 €
978-3-7887-2835-9.jpg
Methodik im Diskurs
  • Raik Heckl (Hg.)
ab 23,99 €
978-3-7887-2858-8.jpg
Neues Testament
  • Lukas Bormann (Hg.)
ab 27,99 €
978-3-7887-2886-1.jpg
Kirchen in Gemeinschaft - Kirchengemeinschaft?
  • Ulrich Möller (Hg.),
  • Michael Weinrich (Hg.),
  • Vicco von Bülow (Hg.),
  • Heike Koch (Hg.)
ab 22,99 €
Theodizee
Theodizee
  • Christian Link
ab 27,99 €
978-3-7887-2892-2.jpg
Die Welt ist in Verbrecherhand gegeben?
  • Axel Graupner (Hg.),
  • Manfred Oeming (Hg.)
ab 27,99 €
978-3-7887-2898-4.jpg
Lust auf Theologie
  • Dietrich Rusam
ab 15,99 €
978-3-7887-1808-4.jpg
Die Wirklichkeit der Auferstehung
  • Hans-Joachim Eckstein (Hg.),
  • Michael Welker (Hg.)
26,90 €
978-3-7887-2579-2.jpg
Narrativität und Theologie im Johannesevangelium
  • Jörg Frey (Hg.),
  • Uta Poplutz (Hg.)
ab 32,99 €
978-3-7887-2661-4.jpg
Gottes Wort als Wirklichkeit
  • Nina-Dorothee Mützlitz
ab 23,99 €
978-3-525-71118-7.jpg
ab 15,99 €
978-3-7887-2683-6.jpg
ab 37,99 €
978-3-7887-2669-0.jpg
ab 19,99 €
978-3-525-56418-9.jpg
Sprachloses Wort?
  • Joachim Ringleben
ab 59,99 €
978-3-525-30040-4.jpg
Der verlorene Himmel
  • Thomas Großbölting
ab 27,99 €
978-3-7887-3169-4.jpg
Orientierung an der Schrift: Kirche, Ethik und...
  • Julian R. Backes  (Hg.),
  • Esther Brünenberg-Busswolder (Hg.),
  • Philippe Van den Heede (Hg.)
ab 27,99 €
978-3-7887-2390-3.jpg
Leben - was ist das?
  • Nikolaus Schneider (Hg.),
  • Frank Vogelsang (Hg.)
28,00 €
978-3-7887-2381-1.jpg
Exegese und Dogmatik
  • Markus Öhler (Hg.),
  • Carsten Claußen (Hg.)
28,00 €