Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-525-56340-3.jpg

Der Protestantismus und die russische Theologie

Zur Rezeption und Kritik des Protestantismus in den Zeitschriften der Geistlichen Akademien an der Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert

85,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferbar innerhalb Deutschlands in 2-3 Werktagen

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
387 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-525-56340-3
Vandenhoeck & Ruprecht, 1. Auflage 2007
Im 19. und 20. Jahrhundert hat sich die russische orthodoxe Theologie durch ein hohes... mehr
Der Protestantismus und die russische Theologie

Im 19. und 20. Jahrhundert hat sich die russische orthodoxe Theologie durch ein hohes wissenschaftliches Niveau und eine außergewöhnliche Offenheit gegenüber der westlichen Theologie ausgezeichnet. Jennifer Wasmuth wird dies exemplarisch anhand der Auseinandersetzung mit dem deutschen Protestantismus aufzeigen, wie sie in den wissenschaftlich führenden Publikationsorganen der orthodoxen Theologie dieser Zeit stattgefunden hat. Besonders bemerkenswert ist dabei, dass hier parallel zu der Entwicklung in Deutschland das scheinbar paradoxe Phänomen einer „liberalen orthodoxen Theologie“ begegnet.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16,5 x 23,7 x 3cm, Gewicht: 0,762 kg
Veröffentlichung gefördert durch:
  • Evang.-Luth. Landeskirche Hannovers,
  • Geschwister Boehringer Ingelheim
Kundenbewertungen für "Der Protestantismus und die russische Theologie"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Jennifer Wasmuth
    • Dr. theol. Jennifer Wasmuth ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Kirchengeschichte und Konfessionskunde der Humboldt Universität zu Berlin.
      mehr...
Forschungen zur systematischen und ökumenischen Theologie Zur gesamten Reihe