Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Rechtfertigungsgeschehen und Befreiungsprozess

Rechtfertigungsgeschehen und Befreiungsprozess

Die Eschatologien von Martin Luther und Leonardo Boff im kritischen Gespräch

20,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferbar innerhalb Deutschlands in 2-3 Werktagen

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
397 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-525-56239-0
Vandenhoeck & Ruprecht, 1. Auflage 2004
Kann die evangelisch-lutherische Kirche die weitgehend römisch-katholisch geprägte... mehr
Rechtfertigungsgeschehen und Befreiungsprozess
Kann die evangelisch-lutherische Kirche die weitgehend römisch-katholisch geprägte lateinamerikanische Befreiungstheologie mittragen oder sogar mitgestalten? Vor dieser Herausforderung stehen die lateinamerikanischen lutherischen Diasporakirchen. Aber auch in Europa muss man darüber nachdenken, inwieweit die biblische Botschaft inkulturiert und kontextualisiert vermittelt werden muss. Am Beispiel der Eschatologie Martin Luthers und des brasilianischen Befreiungstheologen Leonardo Boff geht der Autor erstmals dieser Frage nach.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 15,5 x 23,2 x 2,5cm, Gewicht: 0,7 kg
Kundenbewertungen für "Rechtfertigungsgeschehen und Befreiungsprozess"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Claus Schwambach
    • Dr. theol. Claus Schwambach ist Professor für Systematische Theologie an der Faculdade Luterana de Teologie da MEUC in Sao Bento du Sul, Brasilien. Er wurde 2001 in Erlangen-Nürnberg promoviert.
      mehr...
Forschungen zur systematischen und ökumenischen Theologie Zur gesamten Reihe