Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Der Ökumenische Arbeitskreis evangelischer und katholischer Theologen von 1946 bis 1975

Der Ökumenische Arbeitskreis evangelischer und katholischer Theologen von 1946 bis 1975

23,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferbar innerhalb Deutschlands in 2-3 Werktagen

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
427 Seiten, kartoniert
ISBN: 978-3-525-56281-9
Vandenhoeck & Ruprecht, 1. Auflage 1996
Der Ökumenische Arbeitskreis evangelischer und katholischer Theologen wurde erst in den letzten... mehr
Der Ökumenische Arbeitskreis evangelischer und katholischer Theologen von 1946 bis 1975

Der Ökumenische Arbeitskreis evangelischer und katholischer Theologen wurde erst in den letzten Jahren durch seine Studie »Lehrverurteilungen – kirchentrennend?« einer breiteren Öffentlichkeit bekannt. Barbara Schwahn zeichnet an Hand von bisher unveröffentlichten Quellen ein lebendiges Bild vom historischen Werdegang dieses Kreises seit seiner Gründung 1946. Eine systematisch-theologische Analyse der lange Jahre unter Ausschluss der Öffentlichkeit geführten Diskussionen schließt sich an. Daran wird die Bedeutung des Kreises für die Entwicklung im Verhältnis beider Kirchen deutlich. Die Voraussetzungen, auf denen die Studie zu den »Lehrverurteilungen« beruht, werden offengelegt. Die Darstellung leistet einen maßgeblichen Beitrag zur Geschichte des ökumenischen Dialogs in Deutschland und zur Theologiegeschichte der Nachkriegszeit.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): 15,4 x 23,1 x 2,7cm, Gewicht: 0,61 kg
Kundenbewertungen für "Der Ökumenische Arbeitskreis evangelischer und katholischer Theologen von 1946 bis 1975"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos