Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Kirche – Konfession – Religion.
Die Konfessionskunde gehört im 21. Jahrhundert mit ihren vielfältigen Forschungsbereichen zu den...mehr

Die Konfessionskunde gehört im 21. Jahrhundert mit ihren vielfältigen Forschungsbereichen zu den Fundamenten der ökumenischen Theologie. Neben dem Interesse an der theologischen Entwicklung und den Frömmigkeitsformen der klassischen Konfessionsfamilien ist in den letzten Jahren das Interesse an neuen Gemeinde- und Kirchengründungen gewachsen. Damit verbunden sind zunehmend auch religionsgeschichtlich relevante Fragestellungen bei der Entstehung neuer religiöser Gruppierungen. Deshalb verantwortet das Konfessionskundliche Institut des Evangelischen Bundes und die Evangelische Zentralstelle für Weltanschauungsfragen der EKD seit vielen Jahren gemeinsam die Buchreihe „Kirche – Konfession – Religion“ (früher „Kirche und Konfession“), die heute fast 70 Titel umfasst.

Neben Dissertationen und Habilitationsschriften werden auch interdisziplinär aktuelle Themen zu verschiedenen Konfessionen, Kirchen, Religionen und Weltanschauungen behandelt. Sie richtet sich an Theologen, Religionswissenschaftler genauso wie an am Thema interessierte Laien.

Ab Band 49 erscheint die Reihe bei V&R unipress. Ältere Bände sind weiterhin bei Vandenhoeck & Ruprecht erhältlich.

Kirche – Konfession – Religion.