Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-8252-3197-2.jpg

Hinduismus

30,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
304 Seiten, mit 10 Abb., kartoniert
ISBN: 978-3-8252-3197-2
V&R UTB
Der Hinduismus ist nicht allein durch eine lange Geschichte, sondern auch durch eine Vielfalt... mehr
Hinduismus

Der Hinduismus ist nicht allein durch eine lange Geschichte, sondern auch durch eine Vielfalt religiöser Traditionen und Praktiken geprägt, die zum größten Teil bis heute lebendig sind. Angelika Malinar bietet eine einführende Darstellung dieses religiösen Pluralismus und beschäftigt sich zunächst mit den Problemen und Deutungsvorschlägen, welche Definition und Beschreibung des Hinduismus aus einer wissenschaftlichen Perspektive aufwerfen. Anhand eines Überblicks über die Epochen der Geschichte des Hinduismus, die von den Anfängen in der vedischen Religion (ca. 1500 v.Chr.) bis in die Gegenwart reicht, werden die verschiedenen Texttraditionen und Religionsformen vorgestellt. Ausgewählte Themen und religiöse Praktiken werden im zweiten, systematisch angelegten Teil behandelt, wobei den sozialen und praktischen Dimensionen des Hinduismus besonderes Gewicht zukommt. Die Bedeutung des Tempels sowie der Rituale und Feste werden ebenso diskutiert wie wichtige religiöse Praktiken wie Pilgerschaft und Formen des religiösen Umgangs mit Krisensituationen. Die sozialen Dimensionen hinduistischer Religion werden in einer Darstellung des Kastensystems und des damit verbundenen Konzepts einer sozio-kosmischen Ordnung (dharma) in den Blickpunkt gerückt. Eine umfangreiche wissenschaftliche Bibliographie erlaubt eine weiterführende Beschäftigung mit dem Thema.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): 12 x 18,4 x 1,7cm, Gewicht: 0,317 kg
Kundenbewertungen für "Hinduismus"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Angelika Malinar
    • Dr. habil. Angelika Malinar ist Senior Lecturer für Hinduismus an der Schule für orientalische und afrikanische Studien der Universität London.
      mehr...