Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Ich rufe dich bei deinem Namen

Ich rufe dich bei deinem Namen

Erinnerungslernen im Religionsunterricht

ca. 50,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Erscheint im Juni 2020

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
ca. 0 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-8471-1139-9
V&R Unipress, 1. Auflage
... mehr
Ich rufe dich bei deinem Namen

In den letzten Jahren erlebt Rechtspopulismus in Europa einen Aufschwung und beinahe täglich erreichen uns Aussagen von Politiker*innen, die diese Tendenz nicht nur unterstreichen sondern zusätzlich anfachen. Im Gegensatz dazu stehen die Lehrpläne an Österreichs Schulen, die einen Unterricht vorsehen, der über das Thema Nationalsozialismus informiert und menschenverachtendem Umgang gegensteuern soll. Orientierungskompetenz und Persönlichkeitsbildung für Schüler*innen sind dabei wichtige Wertmaßstäbe.

In Deutschland beschäftigen sich bereits in den 1970er Jahren Untersuchungen mit dem »Lernprozess Christen Juden«, während in Österreich erst Anfang der 1990er Jahre eine Auseinandersetzung mit Lehrplänen und Schulbüchern dazu einsetzt. Eine groß angelegte Studie aus dem Jahr 2014 zum Thema Mauthausen beleuchtet das Unterrichtsgeschehen näher.

Der Band befasst sich nun mit den Unterrichtskonzepten, die Religionslehrer*innen entwickeln, damit Erinnerungslernen gelingen kann. Im Fokus stehen erstmals die Lehrpersonen selbst mit ihren persönlichen und fachlichen Zugängen zum Thema.

 

In recent years right-wing populism has experienced an upswing in Europe and almost every day we hear statements from politicians who not only underline this tendency but also foment it. In contrast, the curricula in Austria's schools provide instruction that forces information on the subject of National Socialism and is intended to counteract inhuman behaviour. Orientation competence and personality development for pupils are important value benchmarks.
In Germany studies on the "learning process of Christians and Jews" began as early as the 1970s, while in Austria it was not until the early 1990s that curricula and textbooks were discussed. A large-scale study in 2014 on the subject of Mauthausen sheds more light on what is happening in the classroom. The present volume now deals with the teaching concepts that teachers of religious education develop so that “memorial learning” can succeed. For the first time, the focus is on the teachers themselves with their personal and professional approaches to the subject.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Veröffentlichung gefördert durch:
  • Zukunftsfonds der Republik Österreich
Kundenbewertungen für "Ich rufe dich bei deinem Namen"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Sonja Danner
    • Dr. Sonja Danner studierte evangelische Religionspädagogik, Geschichte und Italienisch in Wien und ist als Gestalttherapeutin ausgebildet. 1991–2009 arbeitete sie als AHS-Lehrerin und ab 2005 als Therapeutin. In ihrer Funktion als Professorin an der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule Wien/Krems (seit 2007) zeichnet sie auch verantwortlich für die Fortbildung evangelischer Religionslehrer*innen an Höheren Schulen in Österreich und unterrichtet »Holocaust Education« an der Universität Wien.
      mehr...
Evangelische Hochschulschriften Freiburg. Zur gesamten Reihe
Religion im Dialog
Religion im Dialog
  • Susanne Bürig-Heinze  (Hg.),
  • Josef Fath  (Hg.),
  • Rainer Goltz  (Hg.),
  • Christiane Rösener  (Hg.),
  • Beate Wenzel  (Hg.)
ca. 22,00 €
Evangelische Mystik
Evangelische Mystik
  • Peter Zimmerling
ca. 35,00 €
978-3-525-31098-4.jpg
Green Beat
  • Martin Spenger
ca. 60,00 €
Sexualität
Sexualität
  • Uta Poplutz  (Hg.),
  • Irmtraud Fischer  (Hg.)
ca. 50,00 €
978-3-525-40854-4.jpg
ca. 15,00 €
978-3-525-70293-2.jpg
Jesus in Beruf und Leben
  • Monika Marose,
  • Matthias Gronover
ca. 22,00 €
978-3-525-70318-2.jpg
ca. 23,00 €
978-3-525-73329-5.jpg
ca. 25,00 €
 Open Access
NEU
978-3-8471-1060-6.jpg
Österreich-Ungarns imperiale Herausforderungen
  • Bernhard Bachinger  (Hg.),
  • Wolfram Dornik  (Hg.),
  • Stephan Lehnstaedt  (Hg.)
LSBTIQ* und Alter(n)
LSBTIQ* und Alter(n)
  • Tamara-Louise Zeyen  (Hg.),
  • Ralf Lottmann  (Hg.),
  • Regina Brunnett  (Hg.),
  • Mechthild Kiegelmann  (Hg.)
ca. 29,00 €
978-3-525-70263-5.jpg
Schöpfung gestalten
  • Marita Koerrenz
ca. 18,00 €
 Open Access
978-3-525-40679-3.jpg
Minderjährige Geflüchtete in der Jugendhilfe
  • Dorothea Zimmermann,
  • Silke Birgitta Gahleitner,
  • Marilena de Andrade,
  • Conny Martina Bredereck,
  • Adrian Golatka,
  • Mohammed Jouni
ab 11,99 €
NEU
978-3-525-31090-8.jpg
Die Wahrheit der Anderen
  • Jacqueline Nießer
ab 59,99 €
NEU
978-3-525-36327-0.jpg
Politisches Entscheiden im Kalten Krieg
  • Thomas Großbölting  (Hg.),
  • Stefan Lehr  (Hg.)
ab 59,99 €
978-3-525-71699-1.jpg
Bibelauslegung
  • Michael Schneider,
  • Michael Rydryck
ca. 25,00 €
978-3-525-31079-3.jpg
Über Grenzen
  • Agnes Bresselau von Bressensdorf  (Hg.)
ab 49,99 €
Wer ist ein Flüchtling?
Wer ist ein Flüchtling?
  • Albert Scherr,
  • Karin Scherschel
ab 11,99 €
978-3-525-40667-0.jpg
Fluchtgeschichten
  • Barbara Bräutigam
ab 11,99 €
 Open Access
NEU
978-3-525-31083-0.jpg
Contested Heritage
  • Elisabeth Gallas  (Hg.),
  • Anna Holzer-Kawalko  (Hg.),
  • Caroline Jessen  (Hg.),
  • Yfaat Weiss  (Hg.)
978-3-525-62444-9.jpg
Sexualität und Kirche
  • Gabriele Meister
ab 15,99 €
978-3-525-40515-4.jpg
Kim, Tim-Tiger und das gefährliche Etwas
  • Renate Jegodtka,
  • Peter Luitjens
ab 19,99 €
978-3-89971-394-7.jpg
Diakonisches Lernen
  • Huldreich David Toaspern
ab 39,99 €
978-3-525-45213-4.jpg
ab 11,99 €
50% Rabatt im 1. Jahr
50% Rabatt im 1. Jahr
Geschichte und Gesellschaft
42,50 € 85,00 € *
978-3-525-40466-9.jpg
Ressource Jugendhilfe
  • Ulrich Gehrmann
ab 22,99 €