Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Kirchliche Reformimpulse des 14./15. Jahrhunderts in Ostmitteleuropa

Kirchliche Reformimpulse des 14./15. Jahrhunderts in Ostmitteleuropa

Herausgegeben von: Winfried Eberhard und Franz Machilek

35,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
382 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-412-26105-4
Böhlau Verlag Köln, 1. Auflage 2006
Die Vorstellung von der »Krise des Spätmittelalters« und von Missständen in der Kirche dieser... mehr
Kirchliche Reformimpulse des 14./15. Jahrhunderts in Ostmitteleuropa

Die Vorstellung von der »Krise des Spätmittelalters« und von Missständen in der Kirche dieser Zeit ist weit verbreitet. Dennoch gab es bereits damals Ansätze zur Behebung der Krise und Reformbemühungen, wie die Beiträge dieses Bandes für die Länder Ostmitteleuropas nachweisen können. Erstaunlich ist die Fülle des zu Tage geförderten Materials, das von strukturellen Reformen der Prager Erzbischöfe des 14. Jahrhunderts über profilierte theologische Reform-Programmschriften aus Königsberg und Krakau im Kontext der Konzilien von Pisa (1409) und Konstanz (1414–1418) bis hin zu den Humanistenbischöfen in Mähren, Schlesien und Ungarn reicht.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Kirchliche Reformimpulse des 14./15. Jahrhunderts in Ostmitteleuropa"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
Forschungen und Quellen zur Kirchen- und Kulturgeschichte der Deutschen in... Zur gesamten Reihe