Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Philosophische Theologie im Umbruch

Philosophische Theologie im Umbruch

Erster Band: Ortsbestimmung. Philosophische Theologie inmitten von Theologie und Philosophie

75,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
616 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-205-78639-9
Böhlau Verlag Wien
Die philosophische Theologie ist heute zumeist aus dem Fächerkanon der Philosophie verbannt. In... mehr
Philosophische Theologie im Umbruch

Die philosophische Theologie ist heute zumeist aus dem Fächerkanon der Philosophie verbannt. In dieser Situation versucht Augustinus K. Wucherer-Huldenfeld einen Neuentwurf dieser Disziplin. Die vielfach verschütteten Erfahrungsquellen des Faches werden im Rückgang auf eine phänomennahe Ontologie freigelegt. Im Mittelpunkt dieser Ontologie steht der Ereignis- und Gabecharakter unseres leibhaftigen Daseins in der Welt. Es bildet den Boden, auf dem sich phänomenologisch-hermeneutisch die Dimension des Unergründlichen erschließen lässt, welche die Religionen das Heilige, Göttliche oder Gott nennen. Der vorliegende erste von mehreren Bänden bereitet den Umbruch der philosophischen Gotteslehre vor. Eine historische Besinnung erkundet auf zweierlei Weise den Standort philosophischer Theologie: 1. im Kontext mythischer, politischer, metaphysischer und – paradigmatisch für andere Theologien – jüdisch-christlicher Offenbarungstheologie, 2. innerhalb des systematischen Aufbaus der Philosophie im Ganzen der Wissenschaften.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Philosophische Theologie im Umbruch"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Karl A. Wucherer-Huldenfeld
    • Augustinus Karl Wucherer-Huldenfeld, O. Praem., Dr. phil., geb. 1929, war von 1974 bis 1997 Professor für Christliche Philosophie sowie Vorstand des Instituts für Christliche Philosophie an der Universität Wien
      mehr...
Philosophische Theologie im Umbruch Zur gesamten Reihe