Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Gottesgedanke und autonome Vernunft

Gottesgedanke und autonome Vernunft

Eine kritisch-konstruktive Auseinandersetzung mit den philosophischen Grundlagen der Theologie Wolfhart Pannenbergs

60,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Print-on-demand; Lieferung in 5-10 Werktagen

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
302 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-89971-363-3
V&R Unipress, 1. Auflage 2007
Die vorliegende Arbeit anerkennt die synthetische Kraft der Theologie Wolfhart Pannenbergs und... mehr
Gottesgedanke und autonome Vernunft
Die vorliegende Arbeit anerkennt die synthetische Kraft der Theologie Wolfhart Pannenbergs und teilt ausdrücklich dessen Anliegen einer Vermittlung von neuzeitlichem Denken und christlichem Gottesgedanken. Sie distanziert sich allerdings von der Durchführung dieser Vermittlung bei Pannenberg, weil diese der Logik empirisch-wissenschaftlicher Theoriebildung verpflichtet ist. In diesem Rahmen lassen sich weder neuzeitliches Denken noch christlicher Gottesgedanke angemessen verstehen, so dass die Vermittlung vorab zum Scheitern verurteilt ist. Unter Rückgriff auf die Logik G. W. F. Hegels entwickelt der Autor deshalb einen alternativen theoretischen Rahmen, innerhalb dessen sich die theologische Rechtfertigung denkerischer Autonomie und die philosophische Legitimation des christlichen Gottesgedankens als komplementär erweisen.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16,8 x 24,6 x 2,9cm, Gewicht: 0,757 kg
Kundenbewertungen für "Gottesgedanke und autonome Vernunft"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Christoph Glimpel
    • Dr. Christoph Glimpel studierte Theologie in Bethel, München, Gettysburg (Master of Arts) und Washington D.C. sowie Theologie und Philosophie in Berlin. Er wurde mit dieser Arbeit in Heidelberg promoviert und ist derzeit als Vikar der Badischen Landeskirche tätig.
      mehr...