Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-8471-0154-3.jpg

Klerikerkritik im antiken Christentum

60,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Print-on-demand

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
366 Seiten
ISBN: 978-3-8471-0154-3
V&R unipress, Bonn University Press, 1. Auflage 2013
Während bisher die heidnische Kritik am Klerus und die Kritik der Schismatiker und Häretiker im... mehr
Klerikerkritik im antiken Christentum
Während bisher die heidnische Kritik am Klerus und die Kritik der Schismatiker und Häretiker im Mittelpunkt des Forschungsinteresses standen, erschließt dieser Band verschiedenste Bereiche altchristlicher Kleruskritik. Ausgehend von einer umfangreichen Analyse großkirchlicher Quellen rekonstruiert die Studie antike Formen christlicher Selbstkritik, die sich über weite Teile der patristischen Literatur erstrecken, und ordnet diese zugleich historisch ein. Dabei zeigt sich, dass zwei Prozesse die Entwicklung der altchristlichen Standesethik maßgeblich beeinflusst haben: die Professionalisierung des Klerus seit der Wende vom 2. zum 3. Jahrhundert sowie die zunehmende Bedeutung der asketischen Lebensform als Leitideal in der Zeit der Reichskirche.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16,3 x 24,5 x 2,9cm, Gewicht: 0,76 kg
Kundenbewertungen für "Klerikerkritik im antiken Christentum"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autor:inneninfos
    • Hanno Dockter
    • Dr. Hanno Dockter ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Alte Kirchengeschichte und Patrologie der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Bonn.
      mehr...