Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Die Probe auf das Humane

Die Probe auf das Humane

Zum theologischen Profil der Ethik Franz Böckles

50,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Print-on-demand; Lieferung in 5-10 Werktagen

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
265 Seiten, kartoniert
ISBN: 978-3-89971-272-8
V&R Unipress, Bonn University Press, 1. Auflage 2005
Mit der Person Franz Böckle wird ein rationales Ethikkonzept assoziiert. Für den renommierten... mehr
Die Probe auf das Humane
Mit der Person Franz Böckle wird ein rationales Ethikkonzept assoziiert. Für den renommierten Lehrer und Berater war die menschliche Selbstaufgegebenheit so zentral, dass wiederholt zu hören war, in Böckles Moraltheologie besitze der Glaube eine nur marginale Funktion. Die nachgelassenen Schriften Böckles, insbesondere einige der unveröffentlichten, widerlegen diesen Eindruck. Sie zeigen einen in der biblischen Theologie verankerten, ökumenisch offenen Theologen, der die geistesgeschichtlichen Weichenstellungen seiner Zeit theologisch interpretiert.Die Studie stellt die kognitive Genese Böckles vor dem Hintergrund der europäischen Zeitgeschichte dar. Unter den Leitbegriffen Glaube – Ethik – Recht werden Vorträge und Publikationen Böckles zu Themen wie »staatliche Grundwerte« oder »Forschungsfreiheit« untersucht. Es wird sichtbar, dass die Probe auf das Humane nicht nur das theologische Profil der Ethik Böckles auszeichnet, sondern zugleich dazu beiträgt, die Strukturen von Ethik überhaupt im Gegenwartsdiskurs zu fundieren.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16,5 x 24 x 2,5cm, Gewicht: 0,495 kg
Kundenbewertungen für "Die Probe auf das Humane"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos