Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-7887-1711-7.jpg

Der Tod ist wie der Mond - niemand hat seinen Rücken gesehen

Bestattung und Totengedenken in Kamerun und Deutschland - Kirchliche Handlungsfelder im interkulturellen Dialog

12,95 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
534 Seiten, kartoniert
ISBN: 978-3-7887-1711-7
Vandenhoeck & Ruprecht
Bei Bestattung und Totengedenken zeigen sich die elementaren Grundmuster einer Kultur.... mehr
Der Tod ist wie der Mond - niemand hat seinen Rücken gesehen

Bei Bestattung und Totengedenken zeigen sich die elementaren Grundmuster einer Kultur. Stammesreligiöse Traditionen Kameruns werden ethnologisch und missionswissenschaftlich dargestellt. Es wird danach gefragt, wie sich die Evangelische Kirche von Kamerun heute dem stammesreligiösen Erbe und den missionsgeschichtlichen Voraussetzungen stellt. Die gegenwärtige Bestattungskultur in Deutschland wird kulturgeschichtlich, theologisch und gemeindlich befragt und danach untersucht, wie im interkulturellen Vergleich Impulse für einen Neuansatz bei Bestattung und Totengedenken für den Gemeindeaufbau gewonnen werden können.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0,707 kg
Kundenbewertungen für "Der Tod ist wie der Mond - niemand hat seinen Rücken gesehen"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Neukirchener Theologische Dissertationen und Habilitationen Zur gesamten Reihe