Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-8471-0051-5.jpg

Für die Jugend lehrreicher

Der religionspädagogische Wandel des Bildes des Kindes in Schweizer Kinderbibeln in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts

ab 64,99 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Print-on-demand; Lieferung in 5-10 Werktagen

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
597 Seiten, mit 23 Abbildungen, gebunden
ISBN: 978-3-8471-0051-5
V&R Unipress
Die Erforschung historischer Kinderbibeln fristet noch immer ein Schattendasein innerhalb der... mehr
Für die Jugend lehrreicher
Die Erforschung historischer Kinderbibeln fristet noch immer ein Schattendasein innerhalb der wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit diesen Medien der religiösen Bildung. Das ist auch im schweizerischen Kontext der Fall.Diese Arbeit untersucht drei relevante Schweizer Kinderbibeln aus der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts: die »Catechetische Kinder-Bibel, oder heilige Kirchen- und Bibel-Historien« von Abraham Kyburz, die »Biblischen Erzählungen für die Jugend«, herausgegeben von Johann Jakob Hess, und die »60 Biblischen Geschichten des Alten und Neuen Testaments« von Johann Rudolf Schellenberg. Übergeordnete Leitfragen der Analyse sind: Welches »Bild des Kindes« liegt den drei untersuchten Kinderbibeln zugrunde? Welche Gemeinsamkeiten und Unterschiede gibt es in den pädagogischen Vorstellungen von Kind und Kindheit? Damit verbunden sind didaktische Überlegungen über alle drei Titel hinweg.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16,3 x 24,5 x 4,5cm, Gewicht: 1,141 kg
Veröffentlichung gefördert durch:
  • Zentralbibliothek Zürich
Kundenbewertungen für "Für die Jugend lehrreicher"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Stefan Mario Huber
    • Dr. Stefan Mario Huber ist Pfarrer einer Kirchengemeinde der Evangelisch-reformierten Landeskirche des Kantons Aargau in der Schweiz.
      mehr...
Arbeiten zur Religionspädagogik (ARP). Zur gesamten Reihe