Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-525-55742-6.jpg

Ein Jahrzehnt der Hoffnungen

Reformgruppen in der bayerischen Landeskirche 1966–1976

90,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
352 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-525-55742-6
Vandenhoeck & Ruprecht
Der Geist der 68er Bewegung hat zahlreiche gesellschaftliche Veränderungen angestoßen und ging... mehr
Ein Jahrzehnt der Hoffnungen
Der Geist der 68er Bewegung hat zahlreiche gesellschaftliche Veränderungen angestoßen und ging auch an der Kirche nicht spurlos vorbei. Angela Hager untersucht das Engagement kirchlicher Gruppen für Reformen in der bayerischen Landeskirche zwischen 1966 und 1976. Diese bemühten sich um eine Enthierarchisierung kirchlicher Strukturen sowie Öffnung für konfessionsübergreifende, gesellschaftspolitische und globale Fragen. Am Beispiel dreier Reformgruppen zeigt sie im Kleinen, welch mühsamer Weg sich hinter dem großen Schlagwort von der Demokratisierung der Kirche und »1968« verbarg, und macht deutlich, wo kircheninterne Veränderungen gelangen und wo sie scheiterten. Gleichzeitig wird die bayerische Situation in den Kontext gesellschaftlicher und kirchlicher Ereignisse Westdeutschlands eingeordnet.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16 x 23,7 x 2,8cm, Gewicht: 0,703 kg
Kundenbewertungen für "Ein Jahrzehnt der Hoffnungen"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
Arbeiten zur Kirchlichen Zeitgeschichte Zur gesamten Reihe