Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-525-55766-2.jpg

Die Protokolle des Rates der Evanglisch-Lutherischen Kirche Deutschlands 1945–1948

Bearbeitet von:
  • Thomas Martin Schneider
150,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
608 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-525-55766-2
Vandenhoeck & Ruprecht
Der 1936 gegründete »Lutherrat« verstand sich als der lutherische Teil der Bekennenden Kirche.... mehr
Die Protokolle des Rates der Evanglisch-Lutherischen Kirche Deutschlands 1945–1948
Der 1936 gegründete »Lutherrat« verstand sich als der lutherische Teil der Bekennenden Kirche. Nach 1945 war er maßgeblich an der Neuordnung des kirchlichen Lebens in Deutschland beteiligt. Nachdem zunächst in Konkurrenz zum Plan einer einheitlichen evangelischen Kirche eine rein lutherische Kirche angestrebt worden war, ging 1948 aus dem »Lutherrat« die VELKD als Zusammenschluss lutherischer Landeskirchen innerhalb der EKD hervor. Die Protokolle und dazugehörigen Dokumente geben Aufschlüsse über die politische, soziokulturelle und kirchlich-religiöse Situation im Nachkriegsdeutschland.Die in den Texten erwähnten Daten, Sachverhalte und Personen werden in Anmerkungen ausführlich erläutert und kommentiert. Verschiedene Register helfen, die Quellen zu erschließen.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16 x 23,7 x 4cm, Gewicht: 0,999 kg
Veröffentlichung gefördert durch:
  • Deutsche Forschungsgemeinschaft
Kundenbewertungen für "Die Protokolle des Rates der Evanglisch-Lutherischen Kirche Deutschlands 1945–1948"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.