Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-525-57038-8.jpg
   

Reformation 1517–2017

Ökumenische Perspektiven

22,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
119 Seiten, Paperback
ISBN: 978-3-525-57038-8
Vandenhoeck & Ruprecht, 1. Auflage 2014
Dorothea Sattler and Volker Leppin present an anthology stemming from the Ecumenical Work Group... mehr
Reformation 1517–2017
Dorothea Sattler and Volker Leppin present an anthology stemming from the Ecumenical Work Group of Protestant and Catholic Theologists(ÖAK). The authors discuss the theological importance of the history of the Reformation with reference to modern ecumenical challenges. On occasion of the 500th anniversary of Luther´s Reformation, Dorothea Sattler and Volker Leppin present an anthology stemming from the Ecumenical Work Group of Protestant and Catholic Theologists (ÖAK). In the contributions included, the authors reconstruct the historical events of the 16th century and discuss their meaning from the vantage point of systematic theology. The Reformation is taken as an occasion for an interconfessional cooperation to determine the nature of the Protestant Church and to constructively and critically rethink the modern ecumenical challenges facing the Church.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 15 x 22,8 x 0,9cm, Gewicht: 0,204 kg
Kundenbewertungen für "Reformation 1517–2017"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Dorothea Sattler (Hg.)
    • Dr. theol. Dorothea Sattler ist Professorin für Ökumenische Theologie und Dogmatik an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Münster.
      mehr...
    • Volker Leppin (Hg.)
    • Dr. theol. Volker Leppin ist Professor für Kirchengeschichte an der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Universität Tübingen. Er ist u.a. Herausgeber der Unterrichtsmaterialreihe Martin Luther – Leben, Werk und Wirken.
      mehr...
Dialog der Kirchen Zur gesamten Reihe