Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-525-55768-6.jpg

Spielräume des Handelns und der Erinnerung

Die Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern und der Nationalsozialismus

65,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferbar innerhalb Deutschlands in 2-3 Werktagen

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
288 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-525-55768-6
Vandenhoeck & Ruprecht, 1. Auflage 2010
Gab es Spielräume für das Handeln der Kirchen und ihrer Vertreter in der Zeit der... mehr
Spielräume des Handelns und der Erinnerung
Gab es Spielräume für das Handeln der Kirchen und ihrer Vertreter in der Zeit der nationalsozialistischen Herrschaft? Wie wurden diese genutzt? Und wo kam es ohne Zwang zu Anpassungen? Am Beispiel der evangelischen Kirche Bayerns widmen sich die Beiträge den theologischen Einstellungen kirchlicher Protagonisten, dem bischöflichen Handeln sowie den Helfern und Helfershelfern in den Netzwerken des kirchlichen Leitungspersonals und vergleichen unterschiedliche Handlungsvarianten einzelner Kirchengemeinden. So entsteht ein Gesamtbild der Freiräume und Grenzen kirchlichen Verhaltens während der NS-Zeit. Im Anschluss wendet sich der Band dem Umgang der Kirche mit der eigenen Rolle im Nationalsozialismus zu und rekonstruiert die kirchengeschichtliche Erinnerungsentwicklung seit Kriegsende.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16 x 23,7 x 2,5cm, Gewicht: 0,601 kg
Kundenbewertungen für "Spielräume des Handelns und der Erinnerung"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Berndt Hamm (Hg.)
    • Dr. theol. Berndt Hamm ist Professor für Neuere Kirchengeschichte im Fachbereich Theologie der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.
      mehr...
    • Harry Oelke (Hg.)
    • Dr. Harry Oelke ist Professor für Kirchengeschichte an der Universität München und Vorsitzender der Evangelischen Arbeitsgemeinschaft für Kirchliche Zeitgeschichte.
      mehr...
Arbeiten zur Kirchlichen Zeitgeschichte Zur gesamten Reihe