Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Amtsträgerinnen im frühen Christentum

Amtsträgerinnen im frühen Christentum

Epigraphische und literarische Studien

49,90 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

vergriffen, nur noch online erhältlich

Ausgabeformat:

Sprache:
287 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-525-55170-7
Vandenhoeck & Ruprecht
Die Forschung zu den Ämtern der frühen Kirche hat Frauen als Amtsträgerinnen bisher kaum zur... mehr
Amtsträgerinnen im frühen Christentum
Die Forschung zu den Ämtern der frühen Kirche hat Frauen als Amtsträgerinnen bisher kaum zur Kenntnis genommen, allenfalls in ihrer Funktion als Diakonissen.Ausgehend von einer Analyse und Kritik der androzentrischen Perspektive herkömmlicher kirchengeschichtlicher Forschung werden neutestamentliche und altkirchliche literarische Quellen neu befragt. Vor allem aber werden erstmals griechische und lateinische Grabinschriften verschiedenster Regionen des römischen Reiches zusammengestellt, die christliche Frauen als Trägerinnen unterschiedlichster Kirchenämter belegen. Diese Inschriften werden wiedergegeben, epigraphisch analysiert und mit literarischen Quellen konfrontiert.Das Ergebnis der Untersuchung ist die Entdeckung zahlreicher frühchristlicher Frauen, die als Apostelinnen, Prophetinnen, Lehrerinnen, Presbyterinnen, Diakoninnen, Bischöfinnen oder Ökonominnen in der Kirche wirkten.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 15 x 22,5 x 2,5cm, Gewicht: 0,585 kg
Kundenbewertungen für "Amtsträgerinnen im frühen Christentum"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Ute E. Eisen
    • Dr. theol. Ute E. Eisen ist Professorin für Bibelwissenschaften Altes Testament und Neues Testament an der Universität Gießen.
      mehr...
Forschungen zur Kirchen- und Dogmengeschichte Zur gesamten Reihe