Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Reformierte Bekenntnisschriften

Reformierte Bekenntnisschriften

Vandenhoeck & Ruprecht
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
Im Hören auf das Evangelium entstanden in konkreten Situationen immer neue Bekenntnisse in der...mehr

Im Hören auf das Evangelium entstanden in konkreten Situationen immer neue Bekenntnisse in der internationalen Gemeinschaft reformierter Kirchen. Bekenntnisakt wie erreichter Lehrstandpunkt sind - in Verbindung mit kirchlicher Ordnung immer wieder neu zu vollziehen bzw. zu überdenken, getreu dem Grundsatz: ecclesia semper reformande (Die Kirche hat sich stets zu erneuern). Eine gegenwärtige Generation hat dabei im Dialog mit der Glaubenserkenntnis vergangener Tage die Chance, das eigene kirchliche Herkommen zu überprüfen. Gerade aus solcher Rückbesinnung und Erfahrung von Vätern wie Müttern im Glauben lernt sie, den Weg der Kirche nach vorne auszurichten - in bewusster Verbundenheit mit den reformatorischen Entscheidungen in der Erkenntnis des Evangeliums. Dazu ist historisches Rüstzeug unerlässlich.
Für die Edition der Reformierten Bekenntnisschriften sind 5 Bände geplant. Der erste Band dokumentiert in seinen drei Teilen die Anfänge des reformierten Bekenntnisses im deutschen und französischen Sprachraum bis 1534 sowie die Entstehung der internationalen reformierten Bekenntnisfamilie bis 1558. Der zweite Band erfasst die klassischen nationalen Bekenntnisse bis 1569. Band 3 greift die konfessionellen Entscheidungen bis 1675 auf. Band 4 mit zeitgenössischen Bekenntnistexten wird in voraussichtlich zwei Teilbänden erscheinen, Band 5 mit ausgewählten Übersetzungen voraussichtlich ebenso in zwei Teilbänden.

Reformierte Bekenntnisschriften