Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-525-56981-8.jpg
40,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferbar innerhalb Deutschlands in 2-3 Werktagen

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
184 Seiten, mit 13 Abb., gebunden
ISBN: 978-3-525-56981-8
Vandenhoeck & Ruprecht, 1. Auflage 2007
Erzwingen die Fortschritte der Neurowissenschaften die Verabschiedung oder die radikale Revision... mehr
Die Frage nach der Freiheit
Erzwingen die Fortschritte der Neurowissenschaften die Verabschiedung oder die radikale Revision bisheriger fundamentaler philosophischer und theologischer Überzeugungen in Bezug auf die Freiheit und die Verantwortlichkeit des Menschen? Implizieren diese Forschungsergebnisse einen strengen Determinismus, oder wäre darin eine Fehlinterpretation empirischer Daten zu sehen? Worin kann der Beitrag der modernen Theologie zu dieser Diskussion bestehen, sofern sie die affektive Grundlage des religiösen Glaubens thematisiert? Im Rahmen der ersten Staffel der Frankfurt Templeton Lectures zu dem Thema »Beherrscht die Materie den Geist? Neurowissenschaften und Willensfreiheit« hat Philip D. Clayton im Sommersemester 2006 sechs Vorlesungen gehalten, deren Manuskripte jetzt überarbeitet in Buchform vorliegen.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16,2 x 23,7 x 1,8cm, Gewicht: 0,422 kg
Kundenbewertungen für "Die Frage nach der Freiheit"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Philip Clayton
    • Philip Clayton, PhD, ist Ingraham Professor an der Claremont School of Theology und Professor für Philosophie und Religion an der Claremont Graduate University.
      mehr...
Religion, Theologie und Naturwissenschaft / Religion, Theology, and Natural... Zur gesamten Reihe