Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Christoph Gottlob Müller

Christoph Gottlob Müller

und die Anfänge des Methodismus in Deutschland

28,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Print-on-demand; Lieferung in 5-10 Werktagen

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
464 Seiten, mit 11 Tab. und 5 Ktn., gebunden
ISBN: 978-3-525-55828-7
Vandenhoeck & Ruprecht, 1. Auflage 2003
Der Württemberger Pietist Christoph Gottlob Müller (1785–1858), der 1806 im Zuge der Erweckung... mehr
Christoph Gottlob Müller
Der Württemberger Pietist Christoph Gottlob Müller (1785–1858), der 1806 im Zuge der Erweckung nach England kam und dort Methodist wurde, war nach 1830 Wegbereiter des Methodismus in Deutschland. Burkhardts Studie liefert die erste kritische Gesamtdarstellung von Leben und Werk Müllers und zeichnet in mehrfacher Hinsicht ein völlig neues und differenziertes Bild der Anfänge des Methodismus in Deutschland. Neben einem facettenreichen Einblick in Glaubenswelt und Gebräuche der Methodisten verortet Burkhardt den zeitgenössischen Methodismus in Deutschland in seiner Bedeutung als Teil einer internationalen protestantischen Bewegung des 19. Jahrhunderts.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 15,8 x 23,7 x 3,5cm, Gewicht: 0,79 kg
Kundenbewertungen für "Christoph Gottlob Müller"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
Arbeiten zur Geschichte des Pietismus Zur gesamten Reihe