Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-525-55748-8.jpg

Umbrüche

Der deutsche Protestantismus und die sozialen Bewegungen in den 1960er und 70er Jahren

175,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 1-3 Tage

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
408 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-525-55748-8
Vandenhoeck & Ruprecht
Den Wechselwirkungen zwischen Protestantismus und neuen sozialen Bewegungen in den von Dynamik... mehr
Umbrüche
Den Wechselwirkungen zwischen Protestantismus und neuen sozialen Bewegungen in den von Dynamik und Liberalisierung geprägten 1960er und 70er Jahren widmen sich die Beiträge dieses Bandes. Untersucht wird die gegenseitige Beeinflussung anhand verschiedener Gruppierungen (Studenten- oder Frauenbewegung, osteuropäische Reformbewegung), Personen (Helmut Gollwitzer, Helmut Thielicke, Dorothee Sölle), Strukturen (Kirchen- und Gemeindeaufbau) oder Aktionsformen (Kirchentag, politisches Nachtgebet). Auch die weltweit entstandenen neuen theologischen Entwürfe dieser Zeit, Wechselwirkungen auf internationaler Ebene sowie die sich innerhalb der evangelischen Kirche formierende Gegenbewegung kommen zur Sprache.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16 x 23,7 x 3,5cm, Gewicht: 0,792 kg
Kundenbewertungen für "Umbrüche"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Siegfried Hermle (Hg.)
    • Dr. Siegfried Hermle ist Professor für Evangelische Theologie und ihre Diadaktik/Historische Theologie in Köln am Institut für Evangelische Theologie.
      mehr...
    • Claudia Lepp (Hg.)
    • Dr. Claudia Lepp ist Leiterin der Forschungsstelle für Kirchliche Zeitgeschichte der EKD und apl. Professorin für neuere und neueste Geschichte an der LMU München.
      mehr...
    • Harry Oelke (Hg.)
    • Dr. Harry Oelke ist Professor für Kirchengeschichte an der Universität München und Vorsitzender der Evangelischen Arbeitsgemeinschaft für Kirchliche Zeitgeschichte.
      mehr...
Arbeiten zur Kirchlichen Zeitgeschichte Zur gesamten Reihe