Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-8252-3628-1.jpg

Reformation und Konfessionelles Zeitalter (1517-1648)

13,99 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
288 Seiten, mit 13 Abb., kartoniert
ISBN: 978-3-8252-3628-1
V&R UTB
Die Reformation ist die Grundlage für das Konfessionelle Zeitalter. Dieses Buch ist die Grundlage... mehr
Reformation und Konfessionelles Zeitalter (1517-1648)
Die Reformation ist die Grundlage für das Konfessionelle Zeitalter. Dieses Buch ist die Grundlage für das tiefgehende Verständnis beider Epochen. Jung bietet den prüfungsrelevanten Lehrstoff des Studiums mit vielen Karten, Bildern, Übersichtstabellen und einem ausführlichen Glossar. Ein Muss für Theologiestudenten! Für evangelische Christen ist die Reformation die wichtigste Epoche der zweitausendjährigen Geschichte des Christentums. In der Reformation wurzelt bis heute evangelische Identität. Für die evangelische Kirchengeschichtsschreibung ist die Reformation eine eigenständige Epoche der Kirchen-, Theologie- und Frömmigkeitsgeschichte. Mit ihr endet das Mittelalter und beginnt die Neuzeit. Auf die Reformation folgt das Konfessionelle Zeitalter, das sich bis 1648 erstreckte, als der Friede von Münster und Osnabrück mehr Toleranz gewährte. Seine Ausläufer reichen bis ins ausgehende 18. Jahrhundert.Das Lehrbuch enthält in fünfzehn übersichtlichen Kapiteln den studien- und prüfungsrelevanten Lehrstoff zu beiden Epochen. Karten, Bilder, Tabellen und Auszüge aus Quellentexten machen den Text anschaulich. Das Glossar hilft beim Verstehen fremder Begriffe. Personen- und Sachregister ermöglichen das gezielte Auffinden einzelner Gestalten und Sachverhalte.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 15 x 21,5 x 1,6cm, Gewicht: 0,426 kg
Kundenbewertungen für "Reformation und Konfessionelles Zeitalter (1517-1648)"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Martin H. Jung
    • Dr. theol. Martin H. Jung ist Professor für Historische Theologie, Kirchengeschichte und Ökumenische Theologie an der Universität Osnabrück.
      mehr...
Basiswissen Theologie und Religionswissenschaft Zur gesamten Reihe