Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-525-25269-7.jpg

Augustinus zwischen Wahrheit und Lüge

Literarische Tätigkeit als Selbstfindung und Selbsterfindung

60,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferbar innerhalb Deutschlands in 2-3 Werktagen

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
252 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-525-25269-7
Vandenhoeck & Ruprecht, 1. Auflage 2007
Augustin stand vor dem Problem, die christliche Lehre zu verkünden und zu rechtfertigen, ohne... mehr
Augustinus zwischen Wahrheit und Lüge
Augustin stand vor dem Problem, die christliche Lehre zu verkünden und zu rechtfertigen, ohne dass zu diesem Zweck ein spezifisch christliches literarisches System bereitgestanden hätte. Der Kirchenvater befand sich in dem Dilemma, die ihm vertrauten traditionellen Formen benutzen zu müssen, es als Christ eigentlich aber nicht zu dürfen. Die vorliegende Studie behandelt ausgewählte Werke, Briefe und Predigten, die auf die Position untersucht werden, die Augustin im Umgang mit der heidnisch-antiken Kulturtradition des lateinischen Westens und der christlichen Lebens- und Gedankenwelt eingenommen hat. Die Arbeit zeigt, dass der Kirchenvater nicht, wie häufig behauptet, nur einer der beiden Bildungswelten zugeordnet werden kann.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16,3 x 23,7 x 2,2cm, Gewicht: 0,553 kg
Kundenbewertungen für "Augustinus zwischen Wahrheit und Lüge"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Torsten Krämer
    • Dr. Torsten Krämer ist klassischer Philologe und Historiker. Er wurde mit dieser Arbeit 2006 im Fachbereich Sprach-, Literatur- und Medienwissenschaften der Universität Trier promoviert.
      mehr...