Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-7887-2525-9.jpg

Das lebenschaffende Licht der unauflösbaren Dunkelheit

Eine Studie zum Verständnis von Wesen und Energien des Heiligen Geistes und der Schau des göttlichen Lichtes bei den Vätern der Orthodoxen Kirche von Origines bis Gregor Palamas

45,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
300 Seiten, kartoniert
ISBN: 978-3-7887-2525-9
Vandenhoeck & Ruprecht
Orthodoxe Väter des 4.-14. Jahrhunderst haben auf die Unterscheidung zwischen dem unerkennbaren... mehr
Das lebenschaffende Licht der unauflösbaren Dunkelheit
Orthodoxe Väter des 4.-14. Jahrhunderst haben auf die Unterscheidung zwischen dem unerkennbaren Wesen des Dreieinen Gottes und dessen Wirkkräften (Ausstrahlungen, Energien) Wert gelegt. An dieser Unterscheidung halten die Orthodoxen Kirchen bis heute fest, was in den Westkirchen weithin auf Unverständnis stößt. Welches Gottesverständnis steht hinter dieser Unterscheidung? Auf welche Gotteserfahrungen wird dabei zurückgegriffen?
Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0,453 kg
Kundenbewertungen für "Das lebenschaffende Licht der unauflösbaren Dunkelheit"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Susanne Hausammann
    • Dr. Susanne Hausammann ist emeritierte Professorin für Kirchengeschichte an der Kirchlichen Hochschule Wuppertal.
      mehr...