Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-525-10113-1.jpg
     

Die politische Aufgabe von Religion

Perspektiven der drei monotheistischen Religionen

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
433 Seiten, mit 4 Abb. und 1 Graphik
ISBN: 978-3-525-10113-1
Vandenhoeck & Ruprecht, 1. Auflage 2011
In this volume the authors study the three major monotheistic religions Judaism, Christianity and... mehr
Die politische Aufgabe von Religion
In this volume the authors study the three major monotheistic religions Judaism, Christianity and Islam to determine how they each approach their political roles. They discuss the relationship between religion and politics with a special emphasis: How and why do religions consider it normal to engage in political activities? What is the logic behind their aspiration to take on “political tasks”? The contributions consider the political self-image of these religions and compare them to external perception thereof from a nonreligious perspective.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16 x 23,7 x 3,3cm, Gewicht: 0,845 kg
Kundenbewertungen für "Die politische Aufgabe von Religion"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Irene Dingel (Hg.)
    • Prof. Dr. phil. theol. habil. Irene Dingel ist Direktorin des Leibniz-Instituts für Europäische Geschichte, Abteilung für Abendländische Religionsgeschichte, Mainz.
      mehr...
    • Christiane Tietz (Hg.)
    • Dr. theol. Christiane Tietz ist Professorin für Systematische Theologie am Institut für Hermeneutik und Religionsphilosophie der Universität Zürich.
      mehr...
Veröffentlichungen des Instituts für Europäische Geschichte Mainz Zur gesamten Reihe