Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Johanna Eleonora Petersen

Johanna Eleonora Petersen

Theologische Schriftstellerin des frühen Pietismus

60,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Print-on-demand; Lieferung in 5-10 Werktagen

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
432 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-525-55830-0
Vandenhoeck & Ruprecht
Johanna Eleonora Petersen (1644–1724) gehört zu den prägendsten Gestalten des frühen Pietismus... mehr
Johanna Eleonora Petersen
Johanna Eleonora Petersen (1644–1724) gehört zu den prägendsten Gestalten des frühen Pietismus und zu den produktivsten Schriftstellerinnen ihrer Zeit. Zeitgenössischen Pietismus-Kritikern galt sie als Inbegriff einer pietistischen Frau, die sich über alle kirchlichen und gesellschaftlichen Normen hinwegsetzte. Sie selbst kämpfte für das Recht von Frauen, sich zu theologischen Fragen zu äußern.Die Studie untersucht ihr von der Forschung bislang wenig beachtetes theologisches Werk. Petersen veröffentlichte zahlreiche Bücher, darunter Gebete, Andachten, theologische Abhandlungen sowie autobiographische Texte, und beschäftigte sich vorrangig mit Themen, die auch im Pietismus als umstritten galten. Dazu gehören der Chiliasmus und die Idee der Wiederbringung aller, der Apokatastasis.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 15,5 x 23,2 x 3cm, Gewicht: 0,84 kg
Veröffentlichung gefördert durch:
  • Ev.-Luth. Kirche in Norddeutschland
Kundenbewertungen für "Johanna Eleonora Petersen"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Ruth Albrecht
    • PD Dr. Ruth Albrecht ist Pastorin in Hamburg und arbeitet vor allem in der Krankenhausseelsorge. Sie wurde 2000 mit einer Arbeit über Johanna Eleonora Petersen vom Fachbereich Evangelische Theologie der Universität Hamburg habilitiert.
      mehr...