Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-525-30052-7.jpg
85,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

BOOK

Sprache: Deutsch
253 Seiten, Leinen
ISBN: 978-3-525-30052-7
Vandenhoeck & Ruprecht
Im Band Polonia Pontificia werden die Beziehungen des Papsttums zu den weltlichen Gewalten Polens... mehr
Polonia Pontificia
Im Band Polonia Pontificia werden die Beziehungen des Papsttums zu den weltlichen Gewalten Polens sowie zu den Erzbischöfen von Gnesen, ihren Suffraganbistümern und dem seit 1181 exemten Bistum Kammin samt den darin liegenden Klöstern und Stiften in lateinischen Regestenform aufgearbeitet. Polens Christentum und damit auch die ersten Kontakte zur Kurie gehen in die 2. Hälfte des 10. Jahrhunderts zurück. 966 ließ sich Herzog Mieszko I. taufen und ein Missionsbistum konnte in Posen eingerichtet werden. Einen Durchbruch für die zukünftige Kirchenorganisation des neu in den Orbis latinus eingetretenen Landes war jedoch der berühmte Akt von Gnesen, bei dem die polnische Kirchenprovinz Gnesen mit den Suffraganen Krakau, Kolberg und Breslau gegründet wurde. In den folgenden Jahrzehnten kamen weitere Diözesen (P?ock, Leslau, Lebus) sowie zahlreiche Klöster verschiedener Orden hinzu. Der Band stellt die Kontakte der polnischen Bistümer zum Papsttum im Spiegel ihres urkundlichen und historiografischen Erbes dar und bietet im Hinblick auf weitergehende Forschungen eine vollständige archivalische und bibliografische Basis.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 17,3 x 25,1 x 2,3cm, Gewicht: 0,641 kg
Veröffentlichung gefördert durch:
  • Pius-Stiftung
Kundenbewertungen für "Polonia Pontificia"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.