Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-525-55843-0.jpg

Der vergessene Spiritualist Johann Theodor von Tschesch (1595–1649)

Untersuchungen und Spurensicherung zu Leben und Werk eines religiösen Nonkonformisten

110,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
398 Seiten, mit 7 farb. Abb., gebunden
ISBN: 978-3-525-55843-0
Vandenhoeck & Ruprecht
Der schlesische Spiritualist Johann Theodor von Tschesch (1595–1649) wurde bislang in Fachkreisen... mehr
Der vergessene Spiritualist Johann Theodor von Tschesch (1595–1649)
Der schlesische Spiritualist Johann Theodor von Tschesch (1595–1649) wurde bislang in Fachkreisen fast ausschließlich als ein Nachfolger Jakob Böhmes wahrgenommen. Der Untersuchung von Tünde Beatrix Karnitscher gelingt es erstmals, ein differenzierteres Bild von Tschesch zu zeichnen. Durch intensive Recherche und mit großer Akribie konnte eine Zusammenschau von bislang nicht zueinander in Beziehung gesetzten und zum Teil schwer zugänglichen Textcorpora zum Thema erfolgen und darüber hinaus am Lebenslauf von Tschesch eine Reihe gesellschaftlicher Phänomene sichtbar gemacht werden, die das 17. Jahrhundert und besonders die Spiritualisten dieser Zeit charakterisieren. Karnitscher zeigt, wie Tscheschs wachsende Hinwendung zum geistigen Leben eine immer stärker werdende Spannung zwischen „Innen“ und „Außen“ verursachte, welche sich im literarischen, gesellschaftlichen und geographischen Bereich beobachten lässt.Zugleich leistet Karnitscher einen wichtigen Beitrag zur Erforschung der Traditionszusammenhänge zwischen Spiritualismus und Pietismus.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16,0 x 23,7 x 3,3cm, Gewicht: 0,807 kg
Kundenbewertungen für "Der vergessene Spiritualist Johann Theodor von Tschesch (1595–1649)"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Tünde Beatrix Karnitscher
    • Tünde Beatrix Karnitscher beschäftigt sich als Germanistin und Slawistin jeweils mit Fragen mittelosteuropäischer mystisch-spiritualistischer Literatur am Anfang des 17. Jahrhunderts, insbesondere in Schlesien, sowie Mitte des 18. Jahrhunderts auf dem Gebiet der heutigen Ukraine und schloss ihre Promotion 2012 im Rahmen eines Cotutelle-Verfahrens zugleich an der Ludwig-Maximilians-Universität München und an der Universität Szeged (in Südungarn) im Rahmen des Internationalen...
      mehr...
Arbeiten zur Geschichte des Pietismus Zur gesamten Reihe