Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-8471-0412-4.jpg

Philipp Schaff (1819–1893)

Atlantischer Theologe und ökumenischer Visionär

ab 37,99 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Print-on-demand; Lieferung in 5-10 Werktagen

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
250 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-8471-0412-4
V&R Unipress
Um Philipp Schaff angemessen würdigen zu können, müssen die unterschiedlichen Bausteine seines... mehr
Philipp Schaff (1819–1893)
Um Philipp Schaff angemessen würdigen zu können, müssen die unterschiedlichen Bausteine seines theologischen Denkens, die aus lutherischer Orthodoxie, Supranaturalismus, idealistisch-romantischer Entwicklungslehre und kritischem Rationalismus stammen, miteinander bedacht werden. Er war kein systematischer Theologe, der diese Elemente im Einzelnen analysiert und kritisch bewertet hätte. Er formte aus ihnen vielmehr eine universale Vision der eschatologischen Entwicklung des Christentums bis zu ihrer Vollendung am Ende der Zeiten. Und er sah das immer in einem atlantischen Horizont, indem er die damals bestimmende deutsche mit der aufstrebenden amerikanischen Theologie zu verbinden suchte und große Erwartungen für die Zukunft Amerikas als Ort einer zweiten Reformation entwickelte.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16 x 23,7 x 1,8cm, Gewicht: 0,488 kg
Kundenbewertungen für "Philipp Schaff (1819–1893)"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Hans-Martin Thimme
    • Dr. Hans-Martin Thimme arbeitete als Gemeindepfarrer und als Dozent an der Theologischen Hochschule in Abepura, Indonesien.
      mehr...