Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-525-55772-3.jpg
     

Der Staat Israel im westdeutschen Protestantismus

Wahrnehmungen in Kirche und Publizistik von 1948 bis 1972

120,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Print-on-demand

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
518 Seiten, mit 1 Tab.
ISBN: 978-3-525-55772-3
Vandenhoeck & Ruprecht, 1. Auflage 2013
Gerhard Gronauer untersucht die Wahrnehmung des Staates Israel im Protestantismus... mehr
Der Staat Israel im westdeutschen Protestantismus
Gerhard Gronauer untersucht die Wahrnehmung des Staates Israel im Protestantismus Westdeutschlands von 1948 bis 1972. Dabei verfolgt er ein zeitgeschichtliches und ein publizistikwissenschaftliches Interesse. Es werden Einzelpersonen, kirchliche Gruppierungen und Gremien der verfassten Kirche sowie ausgewählte evangelische Zeitschriften dargestellt, die danach fragten, was die Existenz des Staates Israel theologisch, moralisch und politisch bedeute: Haben Juden ein biblisch verbrieftes Recht auf das Heilige Land? Inwieweit ist angesichts der Schoah eine Solidarität zum Staat Israel geboten? Was folgt daraus für die Bewertung des Nahostkonflikts?Es wird deutlich, dass die Staat-Israel-Perzeption in der Bundesrepublik Deutschland und in West-Berlin Veränderungen unterworfen war: Bestimmten etwa in den 1950er Jahren die Prämissen traditioneller Theologie das Urteil über den jüdischen Staat, so waren um 1970 vermehrt politische Kategorien ausschlaggebend. Dazwischen liegen die Jahre, in denen evangelische Christen auf ihren ersten Israelreisen einen wahren Enthusiasmus für dieses Land entwickelten. Das war auch die Zeit, in der sich die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) zu Wort meldete und sich beispielsweise zugunsten der deutsch-israelischen Anerkennung aussprach.Insgesamt können keine eindimensionalen Entwicklungslinien gezogen werden können, wonach der Protestantismus anfangs israelkritisch, dann israelfreundlich geworden sei — oder umgekehrt. Vielmehr war das Verhältnis evangelischer Christen und Kirchen zum Staat Israel vielschichtig und ambivalent, sodass Protagonisten proisraelischer und proarabischer Einstellungen sich ständig um Deutungshoheit bemühten, gerade auch nach 1967.Der Autor dankt der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern, dem Verein Begegnung von Christen und Juden in Bayern" (BCJ) und dem "Arbeitskreis für evang. Theologie" (AfeT) für die Gewährung von Druckkostenzuschüssen."Die Studie ist ausgezeichnet worden mit dem Promotionspreis der Nürnberger Staedtler-Stiftung."
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16 x 23,7 x 4,1cm, Gewicht: 0,987 kg
Kundenbewertungen für "Der Staat Israel im westdeutschen Protestantismus"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autor:inneninfos
    • Gerhard Gronauer
    • Dr. theol. Gerhard Gronauer ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter beim “ Synagogenprojekt Bayern ” an der Augustana-Hochschule Neuendettelsau und Lehrbeauftragter für Kirchengeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts an der CVJM-Hochschule und am CVJM-Kolleg in Kassel. Er ist Pfarrer der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern und lebt in Dinkelsbühl (Kreis Ansbach/Mittelfranken).
      mehr...
Arbeiten zur Kirchlichen Zeitgeschichte Zur gesamten Reihe
NEU
978-3-412-52748-8.jpg
Christen und totalitäre Herrschaft in den...
  • Rainer Bendel  (Hg.),
  • Robert Pech  (Hg.)
ca. 80,00 €
978-3-525-55460-9.jpg
Die Kirche und die Täter nach 1945
  • Nicholas John Williams  (Hg.),
  • Christoph Picker  (Hg.)
Wege zur Rechtsgeschichte: Das BGB
30,00 €
Gefühle in der Geschichte
80,00 €
U1_9783847013051.jpg
55,00 €
Was denkt das Denkmal?
Was denkt das Denkmal?
  • Tanja Schult  (Hg.),
  • Julia Lange  (Hg.)
29,00 €
U1_978-8252-5701-9.jpg
Wege zur Rechtsgeschichte: Die...
  • Thorsten Keiser  (Hg.),
  • Peter Oestmann  (Hg.),
  • Thomas Pierson  (Hg.)
39,00 €
Abraham Kuyper
Abraham Kuyper
  • Hans-Georg Ulrichs  (Hg.)
39,00 €
Reinhart Koselleck als Historiker
Reinhart Koselleck als Historiker
  • Manfred Hettling  (Hg.),
  • Wolfgang Schieder  (Hg.)
65,00 €
Caesarenwahn
Caesarenwahn
  • Thomas Blank  (Hg.),
  • Christoph Catrein  (Hg.),
  • Christine van Hoof  (Hg.)
45,00 €
1. Mose (Genesis) 1-11
1. Mose (Genesis) 1-11
  • Jan Christian Gertz
90,00 €
Das Bundesministerium der Justiz und die NS-Vergangenheit
Das Bundesministerium der Justiz und die...
  • Gerd J. Nettersheim  (Hg.),
  • Doron Kiesel  (Hg.)
50,00 €
Bekenntnis im Konflikt
Bekenntnis im Konflikt
  • Thomas K. Kuhn  (Hg.),
  • Hans-Georg Ulrichs  (Hg.)
30,00 €
Evangelisch und deutsch?
Evangelisch und deutsch?
  • Andreas Gestrich  (Hg.),
  • Siegfried Hermle  (Hg.),
  • Dagmar Pöpping  (Hg.)
75,00 €
Die Hitlerjugend
Die Hitlerjugend
  • André Postert
39,00 €
»Ich schwöre Treue …«
65,00 €
978-3-412-51978-0.jpg
Das Gesangbuch und seine Bilder
  • Esther P. Wipfler  (Hg.)
35,00 €
U1_9783847011675.jpg
Kunst in der DDR – 30 Jahre danach
  • April Eisman  (Hg.),
  • Gisela Schirmer  (Hg.)
22,50 €
978-3-412-51655-0.jpg
30,00 €
978-3-8252-5085-0.jpg
Der Pietismus
  • Johannes Wallmann
24,00 €
978-3-412-51554-6.jpg
Die Neue Universität zu Köln
  • Habbo Knoch  (Hg.),
  • Ralph Jessen  (Hg.),
  • Hans-Peter Ullmann  (Hg.)
20,00 €
978-3-525-37085-8.jpg
Wa(h)re Fakten
  • Volker Barth
65,00 €
Leitfaden der Rechtsgeschichte
29,99 €
U1_9783847009962.jpg
Christlicher Antisemitismus im 20. Jahrhundert
  • Manfred Gailus  (Hg.),
  • Clemens Vollnhals  (Hg.)
40,00 €
978-3-8471-0960-0.jpg
50,00 €
978-3-525-55791-4.jpg
Mitöffentlichkeit
  • Peter Paul Schwarz
70,00 €
978-3-7887-2736-9.jpg
28,00 €
978-3-525-55009-0.jpg
Baptismus
  • Andrea Strübind  (Hg.),
  • Martin Rothkegel  (Hg.)
50,00 €
978-3-525-55779-2.jpg
Religion und Lebensführung im Umbruch der...
  • Claudia Lepp  (Hg.),
  • Harry Oelke  (Hg.),
  • Detlef Pollack  (Hg.)
80,00 €
978-3-525-55788-4.jpg
75,00 €
978-3-525-56013-6.jpg
28,00 €
978-3-525-55778-5.jpg
70,00 €
Verfassungswidrig!
Verfassungswidrig!
  • Josef Foschepoth
50,00 €