Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
U1_9783847013716.jpg
   

Der Menschensohn in Daniel 7

Eine Sichtung der neueren Diskussion

30,00 € *  (D)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
145 Seiten, mit 3 Abbildungen sowie Zusammenfassungen in englischer und französischer Sprache, kartoniert
ISBN: 978-3-8471-1371-3
V&R unipress, Universitätsverlag Osnabrück, 1. Auflage 2022
In Daniel 7 ist von einer rätselhaften apokalyptischen Menschengestalt die Rede. Schon die... mehr
Der Menschensohn in Daniel 7

In Daniel 7 ist von einer rätselhaften apokalyptischen Menschengestalt die Rede. Schon die Vielfalt der Übersetzungen der aramäischen Wendung ›einer wie der Sohn eines Menschen‹ zeigt, dass die Identitätsdebatte um diese apokalyptische Gestalt kontrovers geführt wird: Handelt es sich um den Messias, um den Menschenkönig Adam, um ein Kollektivsymbol für das Volk Israel oder gar um ein Himmelswesen, den Erzengel Michael? Erlaubt die Traumvision in Dan 7 eine Deutung der Figur als JHWH oder kennzeichnet sie diese als eine nicht näher bestimmte Rolle? Dieser Band systematisiert die aktuell vertretenen Deutungstypen und schlägt eine eigene Lösung vor.

The variety of translations of the Aramaic phrase “one like the son of man” already shows that the identity debate concerning this apocalyptic figure in Daniel 7 is controversial: Is he the Messiah, the human king Adam, a collective symbol for the people of Israel, or even a heavenly being, the archangel Michael? Does the dream vision in Daniel 7 allow an interpretation of the “one like the son of man” as YHWH or does it characterize the figure as an unspecified role? This work systematizes the currently represented types of interpretation and proposes an own solution.

Weitere Details:
Maße (BxH): 15,5 x 23,2cm, Gewicht: 0,233 kg
Kundenbewertungen für "Der Menschensohn in Daniel 7"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autor:inneninfos
    • Michael Friedrich
    • Michael Friedrich studierte Katholische Theologie, Romanistik und Musikwissenschaft für das Gymnasiallehramt an der Universität Osnabrück und ist derzeit Referendar in Paderborn.
      mehr...
Osnabrücker Studien zur Jüdischen und Christlichen Bibel Zur gesamten Reihe