Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-205-79524-7.jpg

Der Holocaust in der literarischen Erinnerung

Autobiografische Aufzeichnungen von Udo Dietmar und Elie Wiesel

49,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
332 Seiten, Paperback
ISBN: 978-3-205-79524-7
Böhlau Verlag Wien
Aus Erlebtem Erzähltes machen: Antonia Barboric vergleicht zwei Bücher, die die Gräuel in... mehr
Der Holocaust in der literarischen Erinnerung

Aus Erlebtem Erzähltes machen: Antonia Barboric vergleicht zwei Bücher, die die Gräuel in Konzentrationslagern autobiografisch schildern. Das Ziel ihrer Analyse ist es, die Erzählqualität von zwei in den Produktionsbedingungen sehr unterschiedlichen Werken der Holocaust-Literatur zu zeigen und damit die Heterogenität der literarischen Gattung Holocaust-Literatur deutlich zu machen. Die Erinnerung an etwas länger Vergangenes beeinflusst den Erzählstil, Fiktion und Fakten vermischen sich. „Häftling…X…In der Hölle auf Erden!“ verfasst von einem unbekannten politischen Häftling und publiziert unter dem Pseudonym Udo Dietmar, ist ein Beispiel für früh (1946) auf Deutsch erschienene Holocaust-Literatur; „Nacht“ von Elie Wiesel (1963) gilt als bedeutendes Beispiel für ein Werk über den Holocaust von einem jüdischen Autor.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Der Holocaust in der literarischen Erinnerung"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Antonia Barboric
    • Antonia Barboric ist Redakteurin der Literaturbeilage »Spectrum« der Tageszeitung »Die Presse« und arbeitet als selbstständige Lektorin/Korrektorin/Übersetzerin/Literaturwissenschaftlerin.
      mehr...
Literatur und Leben. Neue Folge Zur gesamten Reihe
Rosenbergs Elite und ihr Nachleben
ab 32,99 €
»Ich schwöre Treue…«
ab 54,99 €
"Völker, hört die Signale!"
ab 27,99 €
Der Weimarer Reichstag
Der Weimarer Reichstag
  • Philipp Austermann
ab 23,99 €
Homosexuelle in Deutschland 1933–1969
ab 27,99 €
Spuren von Krieg und Terror
ab 25,99 €
Die Psychokrieger aus Camp Sharpe
ab 39,99 €
Weimar und die Welt
Weimar und die Welt
  • Christoph Cornelißen  (Hg.),
  • Dirk van Laak  (Hg.)
ab 37,99 €
978-3-412-51863-9.jpg
ab 39,99 €
978-3-8471-1082-8.jpg
ab 37,99 €
978-3-412-51789-2.jpg
Krieg und Nachkrieg
  • Hagen Fleischer
ab 23,99 €
978-3-412-51741-0.jpg
ab 59,99 €
978-3-525-30198-2.jpg
Krieg in der Literatur, Literatur im Krieg
  • Karsten Dahlmanns  (Hg.),
  • Matthias Freise  (Hg.),
  • Grzegorz Kowal  (Hg.)
ab 59,99 €
978-3-525-36328-7.jpg
Sachsen – Eine Hochburg des Rechtsextremismus?
  • Uwe Backes  (Hg.),
  • Steffen Kailitz  (Hg.)
ab 39,99 €
978-3-525-31095-3.jpg
ab 44,99 €
978-3-412-51603-1.jpg
November 1918
  • Thomas Stamm-Kuhlmann
ab 39,99 €
978-3-205-20896-9.jpg
ab 32,99 €
978-3-412-50044-3.jpg
Westemigranten
  • Mario Keßler
ab 54,99 €
978-3-525-31081-6.jpg
ab 59,99 €
978-3-412-51425-9.jpg
ab 49,99 €
978-3-412-51357-3.jpg
»Herr, mach ein Ende!«
  • Clemens Maria Haertle
ab 140,00 €
978-3-205-23229-2.jpg
ab 23,99 €
978-3-412-22223-9.jpg
Der Feind von nebenan
  • Frauke Wildvang
39,80 €
978-3-525-37078-0.jpg
Nationalsozialistische Ideologie und Ethik
  • Wolfgang Bialas  (Hg.),
  • Lothar Fritze  (Hg.)
ab 59,99 €
978-3-525-37064-3.jpg
ab 64,99 €