Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

Judaism and Crisis

Crisis as a Catalyst in Jewish Cultural History

ab 79,99 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Englisch
340 Seiten
ISBN: 978-3-525-54208-8
Vandenhoeck & Ruprecht, 1. Auflage 2011
In their long history, Jews encountered political, social, cultural, and religious crises which... mehr
Judaism and Crisis
In their long history, Jews encountered political, social, cultural, and religious crises which threatened not only their very existence but Jewish identity as well. Examples for such crises include the Babylonian Exile, the so-called Hellenistic Religious reforms, the first and second Jewish war, the inquisition, and the Shoah, but also the encounter of modernity or socio-economic developments. Political, cultural, and religious crises did not coin Jewish culture, thought, and religion but forced Jews from the very beginnings of Judaism until today to rethink and shape their Jewish identity anew. This volume asks how Jews coped with events that threatened Jewish existence, culture, and religion and how they responded to them. Each crisis was different in nature and evoked hence different developments in Jewish culture, thought, and religion.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 17,5 x 24,5 x 2,8cm, Gewicht: 0,777 kg
Kundenbewertungen für "Judaism and Crisis"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Armin Lange (Hg.)
    • Dr. theol. Armin Lange ist Professor für das Judentum des zweiten Tempels und Vorstand des Instituts für Judaistik der Universität Wien. In seinen Lehrveranstaltungen bestreitet er die Zeit von den Anfängen Israels und Judas bis zum zweiten jüdischen Krieg. In seiner Forschung spezialisiert er sich auf die weisheitliche und prophetische Literatur Israels, die Textfunde vom Toten Meer sowie die Text- und Kanongeschichte der Hebräischen Bibel. Er ist Mitglied des internationalen...
      mehr...