Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-525-36932-6.jpg

Jahrbuch des Simon-Dubnow-Instituts / Simon Dubnow Institute Yearbook V (2006)

76,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferbar innerhalb Deutschlands in 2-3 Werktagen

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
620 Seiten, Leinen
ISBN: 978-3-525-36932-6
Vandenhoeck & Ruprecht, 1. Auflage 2006
Das Jahrbuch/Yearbook versammelt Beiträge unter dem Generalthema Diversität versus... mehr
Jahrbuch des Simon-Dubnow-Instituts / Simon Dubnow Institute Yearbook V (2006)
Das Jahrbuch/Yearbook versammelt Beiträge unter dem Generalthema Diversität versus Homogenität.Einen Schwerpunkt bildet der Übergang von Vielvölkerreichen zu Nationalstaaten.Im Gegensatz zu modernen Nationalstaaten war die jüdische Lebenswelt durch Diversität und Heterogenität gekennzeichnet. Dies wird durch das Weitertragen jüdisch-korporativer Formen aus der imperialen Vormoderne in die nationalstaatliche Moderne deutlich. Demgegenüber zeigen die Beiträge zur nationalsozialistischen »Judenforschung«, welche Vorstellungen mit Vorhaben von ethnisch-rassischer Homogenität und Exklusion verbunden waren – eine negative Apotheose in der Moderne.Die Schwerpunktthemen werden in den Rubriken – Forschungsprojekte, Diskussion, Gelehrtenporträt, Dubnowiana, Literaturbericht – aufgegriffen.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 15,5 x 23,2 x 5cm, Gewicht: 1,147 kg
Kundenbewertungen für "Jahrbuch des Simon-Dubnow-Instituts / Simon Dubnow Institute Yearbook V (2006)"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Dan Diner (Hg.)
    • Dan Diner ist Professor emeritus für Moderne Geschichte an der Hebrew University of Jerusalem. Von 1999 bis 2014 war er Direktor des Simon-Dubnow-Instituts für jüdische Geschichte und Kultur und Professor am Historischen Seminar der Universität Leipzig.
      mehr...
Jahrbuch des Simon-Dubnow-Instituts / Simon Dubnow Institute Yearbook. Zur gesamten Reihe