Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-525-57035-7.jpg

Von Berlin nach Jerusalem und zurück

Gershom Scholem zwischen Israel und Deutschland

Übersetzt von:
ab 44,99 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

wird in Kürze geliefert

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
416 Seiten, mit 16 Abb., gebunden
ISBN: 978-3-525-57035-7
Vandenhoeck & Ruprecht, 1. Auflage 2020
An einem Herbstmorgen 1923 lief ein kleines Schiff in den Hafen von Jaffa, Palästina, ein. Unter... mehr
Von Berlin nach Jerusalem und zurück

An einem Herbstmorgen 1923 lief ein kleines Schiff in den Hafen von Jaffa, Palästina, ein. Unter den wenigen Reisenden an Bord befand sich ein junger Jude aus Deutschland, der in der Jüdischen Wissenschaft des 20. Jahrhunderts Grundlegendes leisten und mit der Kabbalaforschung ein neues Forschungsfeld begründen sollte. Gershom Gerhard Scholem verließ Deutschland, um seinen zionistischen Traum im Land Israel zu erfüllen. In seiner 1977 erschienenen Autobiographie beschreibt er seine Emigration „von Berlin nach Jerusalem“ als eine Einbahnbewegung. Und doch blieb Scholem auch nach seiner Auswanderung mit der jüdischen intellektuellen Welt in Deutschland in Kontakt: In den 1920er und 1930er Jahren veröffentlichte er zahlreiche Aufsätze in deutschen Zeitungen und Zeitschriften und arbeitete mit deutsch-jüdischen Verlagen zusammen. Auch in Palästina beteiligte er sich an verschiedenen Netzwerken von deutschsprachigen Migranten, wie etwa der Vereinigung Brith Schalom oder dem Pilegesh Kreis. Nach dem Holocaust reiste Scholem häufig in den deutschsprachigen Raum und kehrte über den Umweg der Schweiz allmählich in sein Geburtsland zurück: als zentrale Figur der Eranos-Tagungen im schweizerischen Ascona, als Herausgeber und Autor des Suhrkamp Verlags und nicht zuletzt als Fellow des neugegründeten Wissenschaftskollegs zu Berlin. In den letzten Jahren seines Lebens wurde Gershom Scholem in Deutschland nicht nur als akademische, sondern auch als moralische Autorität betrachtet. Gleichzeitig bot Berlin ihm, nach der Ernüchterung seines zionistischen Traums, eine Alternative für Israel. Dieses Buch erzählt und analysiert das Leben Gershom Scholem als eine Reise von Berlin nach Jerusalem – und zurück.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16 x 23,5 x 3,4cm, Gewicht: 0,815 kg
Kundenbewertungen für "Von Berlin nach Jerusalem und zurück"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Noam Zadoff
    • Noam Zadoff ist Assistenz Professor am Institut für Zeitgeschichte der Universität Innsbruck im Fach Israel Studien.
      mehr...
Jüdische Religion, Geschichte und Kultur Zur gesamten Reihe
NEU
Berge als Widersacher
ab 99,99 €
 Open Access
978-3-8471-0977-8.jpg
Antisemitismus im 19. Jahrhundert aus...
  • Mareike König  (Hg.),
  • Oliver Schulz  (Hg.)
978-3-412-51501-0.jpg
ab 32,99 €
Yiddish and the Field of Translation
ca. 65,00 €
Zeitschrift
NEU
 Open Access
The Vienna Genesis
The Vienna Genesis
  • Christa Hofmann  (Hg.)
NEU
Kunst für ein auserwähltes Volk
ab 19,99 €
NEU
Begegnung – Verständigung – Kooperation
ab 22,99 €
 Open Access
NEU
NEU
Ovid, ars amatoria
Ovid, ars amatoria
  • Beate Bossmanns
12,00 €
978-3-525-57340-2.jpg
ca. 60,00 €
NEU
978-3-525-36427-7.jpg
Zwischen Prag und Nikolsburg
  • Kateřina Čapková  (Hg.),
  • Hillel J. Kieval  (Hg.)
70,00 €
978-3-205-20942-3.jpg
Studien zur deutschsprachig-jüdischen Literatur...
  • Hans-Joachim Hahn  (Hg.),
  • Gerald Lamprecht  (Hg.),
  • Olaf Terpitz  (Hg.)
ca. 55,00 €
 Open Access
NEU
978-3-205-20580-7.jpg
Tragsessel in europäischen Herrschaftszentren
  • Mario Döberl  (Hg.),
  • Alejandro López Álvarez  (Hg.)
978-3-8471-1082-8.jpg
ca. 45,00 €
NEU
978-3-8471-1075-0.jpg
Jesus Tora
  • Jochen Flebbe
ab 49,99 €
978-3-8471-1065-1.jpg
ca. 100,00 €
 Open Access
978-3-525-31116-5.jpg
Kriegsverbrechen, Restitution, Prävention
  • Constantin Goschler  (Hg.),
  • Marcus Böick  (Hg.),
  • Julia Reus  (Hg.)
978-3-525-31099-1.jpg
Von der KPD zu den Post-Autonomen
  • Alexander Deycke  (Hg.),
  • Jens Gmeiner  (Hg.),
  • Julian Schenke  (Hg.)
ca. 35,00 €
978-3-525-35208-3.jpg
Tschernobylkinder
  • Melanie Arndt
ca. 60,00 €
978-3-8471-0996-9.jpg
Christlicher Antisemitismus im 20. Jahrhundert
  • Manfred Gailus  (Hg.),
  • Clemens Vollnhals  (Hg.)
ab 32,99 €
Sprechen, Schreiben, Erzählen
Sprechen, Schreiben, Erzählen
  • Julia Genz  (Hg.),
  • Paul Gévaudan  (Hg.)
ca. 40,00 €
978-3-525-56476-9.jpg
Zwischen Provisorium und Prachtbau
  • Elisabeth Rees-Dessauer
ab 64,99 €
 Open Access
978-3-525-31083-0.jpg
Contested Heritage
  • Elisabeth Gallas  (Hg.),
  • Anna Holzer-Kawalko  (Hg.),
  • Caroline Jessen  (Hg.),
  • Yfaat Weiss  (Hg.)
978-3-8252-8712-2.jpg
Handbuch Jüdische Studien
  • Christina von Braun  (Hg.),
  • Micha Brumlik  (Hg.)
13,99 €
 Open Access
978-3-205-20443-5.jpg
Die Wiener Stadtbücher 1395-1430
  • Gerhard Jaritz  (Hg.),
  • Christian Neschwara  (Hg.)
978-3-205-78952-9.jpg
Andere Blicke
  • Karl Kaser
35,00 €
 Open Access
 Open Access
Yoga in Transformation
Yoga in Transformation
  • Karl Baier  (Hg.),
  • Philipp André Maas  (Hg.),
  • Karin Preisendanz  (Hg.)
978-3-525-37058-2.jpg
ca. 55,00 €
Jochen Oltmer: Die Epoche der Gewaltmigration
ca. 30,00 €
978-3-7887-2940-0.jpg
Erinnert Verdrängt Verehrt
  • Thomas Kuhn  (Hg.),
  •  (Hg.)
45,00 €
978-3-7887-3149-6.jpg
ab 39,99 €
978-3-525-54406-8.jpg
110,00 €
978-3-525-54370-2.jpg
Gottes Zorn in den Psalmen
  • Stefan H. Wälchli
60,00 €
 Open Access
978-3-525-30088-6.jpg
Media and Minorities
  • Georg Ruhrmann  (Hg.),
  • Yasemin Shooman  (Hg.),
  • Peter Widmann  (Hg.)
 Open Access