Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-525-57035-7.jpg

Von Berlin nach Jerusalem und zurück

Gershom Scholem zwischen Israel und Deutschland

Übersetzt von:
ab ca. 49,99 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Erscheint im November 2019

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
ca. 448 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-525-57035-7
Vandenhoeck & Ruprecht, 1. Auflage 2019
An einem Herbstmorgen 1923 lief ein kleines Schiff in den Hafen von Jaffa, Palästina, ein. Unter... mehr
Von Berlin nach Jerusalem und zurück

An einem Herbstmorgen 1923 lief ein kleines Schiff in den Hafen von Jaffa, Palästina, ein. Unter den wenigen Reisenden an Bord befand sich ein junger Jude aus Deutschland, der in der Jüdischen Wissenschaft des 20. Jahrhunderts Grundlegendes leisten und mit der Kabbalaforschung ein neues Forschungsfeld begründen sollte. Gershom Gerhard Scholem verließ Deutschland, um seinen zionistischen Traum im Land Israel zu erfüllen. In seiner 1977 erschienenen Autobiographie beschreibt er seine Emigration „von Berlin nach Jerusalem“ als eine Einbahnbewegung. Und doch blieb Scholem auch nach seiner Auswanderung mit der jüdischen intellektuellen Welt in Deutschland in Kontakt: In den 1920er und 1930er Jahren veröffentlichte er zahlreiche Aufsätze in deutschen Zeitungen und Zeitschriften und arbeitete mit deutsch-jüdischen Verlagen zusammen. Auch in Palästina beteiligte er sich an verschiedenen Netzwerken von deutschsprachigen Migranten, wie etwa der Vereinigung Brith Schalom oder dem Pilegesh Kreis. Nach dem Holocaust reiste Scholem häufig in den deutschsprachigen Raum und kehrte über den Umweg der Schweiz allmählich in sein Geburtsland zurück: als zentrale Figur der Eranos-Tagungen im schweizerischen Ascona, als Herausgeber und Autor des Suhrkamp Verlags und nicht zuletzt als Fellow des neugegründeten Wissenschaftskollegs zu Berlin. In den letzten Jahren seines Lebens wurde Gershom Scholem in Deutschland nicht nur als akademische, sondern auch als moralische Autorität betrachtet. Gleichzeitig bot Berlin ihm, nach der Ernüchterung seines zionistischen Traums, eine Alternative für Israel. Dieses Buch erzählt und analysiert das Leben Gershom Scholem als eine Reise von Berlin nach Jerusalem – und zurück.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): 17 x 24 x 0,7cm, Gewicht: 0 kg
Veröffentlichung gefördert durch:
  • Axel Springer Stiftung
Kundenbewertungen für "Von Berlin nach Jerusalem und zurück"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Noam Zadoff
    • Noam Zadoff ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Historischen Seminar der Ludwig-Maximilians-Universität München im Fach Israel-Studien.
      mehr...
Jüdische Religion, Geschichte und Kultur Zur gesamten Reihe
978-3-8471-0996-9.jpg
Christlicher Antisemitismus im 20. Jahrhundert
  • Manfred Gailus  (Hg.),
  • Clemens Vollnhals  (Hg.)
40,00 €
Berge als Widersacher
ca. 120,00 €
978-3-525-87495-0.jpg
Lutherjahrbuch 86. Jahrgang 2019
  • Christopher Spehr  (Hg.),
  • Luther-Gesellschaft e.V.  (Hg.)
ca. 85,00 €
NEU
978-3-525-56482-0.jpg
ab 120,00 €
978-3-525-56723-4.jpg
Johann Bader
  • Florian Büttner
ca. 80,00 €
978-3-8471-1075-0.jpg
Jesus Tora
  • Jochen Flebbe
ca. 65,00 €
NEU
978-3-525-56476-9.jpg
Zwischen Provisorium und Prachtbau
  • Elisabeth Rees-Dessauer
ab 64,99 €
978-3-525-56468-4.jpg
Musik und Geist
  • Wolfram Adolph
ca. 80,00 €
978-3-8471-0956-3.jpg
Antimuslimischer Rassismus und Islamfeindlichkeit
  • Bülent Uçar  (Hg.),
  • Wassilis Kassis  (Hg.)
ab 37,99 €
NEU
978-3-412-51140-1.jpg
ab 37,99 €
978-3-8252-8712-2.jpg
Handbuch Jüdische Studien
  • Christina von Braun  (Hg.),
  • Micha Brumlik  (Hg.)
13,99 €
978-3-205-20531-9.jpg
ab 19,99 €
978-3-525-57080-7.jpg
ab 74,99 €
978-3-525-35119-2.jpg
ab 19,99 €
978-3-525-37062-9.jpg
ab 64,99 €
»Ein Jude spricht Jiddisch«
ab 49,99 €
978-3-7887-3256-1.jpg
Beten
  • Bernd Janowski  (Hg.),
  • Ottmar Fuchs  (Hg.)
ab 39,99 €
978-3-525-55267-4.jpg
Gender and Social Norms in Ancient Israel,...
  • Michaela Bauks  (Hg.),
  • Katharina Galor  (Hg.),
  • Judith Hartenstein  (Hg.)
ab 89,99 €