Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-412-20766-3.jpg

Vorbild und Gegenbild

Das iberische Judentum in der deutsch-jüdischen Erinnerungskultur 1779-1939

65,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

BOOK

Sprache: Deutsch
456 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-412-20766-3
Böhlau Verlag Köln, 1. Auflage 2011
Die im maurischen Stil erbaute Synagoge in der Oranienburger Straße von Berlin versinnbildlichte... mehr
Vorbild und Gegenbild

Die im maurischen Stil erbaute Synagoge in der Oranienburger Straße von Berlin versinnbildlichte wie kein anderer Ort in Deutschland sowohl das Selbstbewusstsein des deutschen Judentums wie auch die Vorbildfunktion der iberisch-sephardischen Kultur. Dieses Phänomen wird im vorliegenden Werk in all seinen Ausprägungen untersucht. Dass die jüdische Geschichte auf der iberischen Halbinsel dabei nicht nur als Goldenes Zeitalter wahrgenommen wurde, sondern in Abgrenzung dazu auch viele Gegenentwürfe entstanden sind, die die Entwicklung einer modernen deutsch-jüdischen Identität seit dem 18. Jahrhundert entscheidend geprägt haben, ist die zentrale These des Buches.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Vorbild und Gegenbild"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Carsten Schapkow
    • Carsten Schapkow ist Assistant Professor of History and Jewish Studies an der Universität von Oklahoma.
      mehr...