Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-412-20527-0.jpg

Zwischen Kaiserbild und Palästinakarte

Die Jüdische Volksschule im Regierungsbezirk Düsseldorf (1815–1945). Archive, Dokumente und Geschichte

65,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
457 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-412-20527-0
Böhlau Verlag Köln, 1. Auflage 2010
Im 1815 gegründeten Regierungsbezirk Düsseldorf hat es bis 1942 insgesamt 39 jüdische... mehr
Zwischen Kaiserbild und Palästinakarte

Im 1815 gegründeten Regierungsbezirk Düsseldorf hat es bis 1942 insgesamt 39 jüdische Volksschulen ge­geben. Sie werden in diesem Band einzeln mit allen derzeit aufgefundenen Daten vorgestellt. Die historisch­systematische Darstellung konzentriert sich auf den schulhistorischen Prozess und auf die »Akteure« der Schulgeschichte: die jüdischen Gemeinden und die Schullehrer in ihrer konfliktreichen Interessenlage. Damit gewährt der Band auch Einblicke in jüdisches Leben vor dem Holocaust, das heute hinter dessen übermächtiger Perspektive zu verschwinden droht. Er enthält eine Archivdokumentation und ein umfangreiches Quellen- und Literaturverzeichnis, zudem ein Personenregister und ein Glossar.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Zwischen Kaiserbild und Palästinakarte"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Gisela Miller-Kipp
    • Gisela Miller-Kipp war Professorin für Allgemeine Erziehungswissenschaft und Historische Bildungsforschung an der Universität Düsseldorf.
      mehr...