Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-525-57028-9.jpg

David Wolffsohn. Aufsteiger, Grenzgänger, Mediator

Eine biographische Annäherung an die Geschichte der frühen Zionistischen Organisation (1897–1914)

120,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
384 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-525-57028-9
Vandenhoeck & Ruprecht
Ivonne Meybohm zeigt am Beispiel David Wolffsohns (1850er Jahre – 1914), dem engsten Mitarbeiter... mehr
David Wolffsohn. Aufsteiger, Grenzgänger, Mediator
Ivonne Meybohm zeigt am Beispiel David Wolffsohns (1850er Jahre – 1914), dem engsten Mitarbeiter Theodor Herzls die Entstehung der Zionistischen Organisation. In der Zeit David Wolffsohns wurde aus einem intern immer wieder zerstrittenen, finanziell und politisch zunächst einflusslosen, lockeren internationalen Zusammenschluss die Zionistische Organisation, die historisch wirkmächtig agieren konnte. Es handelt sich nicht um eine klassische Biographie, sondern um eine ineinandergreifende Personen- und Institutionengeschichte, für die Meybohm hier den Begriff »integrierte Biographie« geprägt hat. Durch Kombination der methodischen Ansätze der neuen Kultur-, Sozial-, Politik- und Wirtschaftsgeschichte erfasst die Autorin sowohl die Person David Wolffsohns wie auch die Institution der Zionistischen Organisation in allen ihren Verflechtungen. Diese multiperspektivische Analyse bezieht auch das Netzwerk an Mitarbeitern, Unterstützern und Konkurrenten ein und stellt die Organisation in einen vergleichenden Kontext mit anderen zeitgenössischen National- und Emanzipationsbewegungen, wie der Sozialdemokratie oder der internationalen Frauenbewegung. Neben der »Außen«- und »Innenpolitik« analysiert Meybohm besonders auch die zionistische »Wirtschaftspolitik«, die ebenso wie die Persönlichkeit und das Lebenswerk David Wolffsohns selbst so gut wie unerforscht ist.Die Ergebnisse dieser integrierten Biographie stellen der meist teleologisch gedeuteten bisherigen Historiografie zur frühen Geschichte des Zionismus, die aus der erfolgten Staatsgründung Israels 1948 rückblickend eine lineare Erfolgsgeschichte zu konstruieren versucht, eine differenziertere Deutung gegenüber.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16 x 23,7 x 3,1cm, Gewicht: 0,763 kg
Veröffentlichung gefördert durch:
  • Gerda Henkel Stiftung,
  • Geschwister Boehringer Ingelheim
Kundenbewertungen für "David Wolffsohn. Aufsteiger, Grenzgänger, Mediator"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Ivonne Meybohm
    • Ivonne Meybohm arbeitet als Projektkoordinatorin der Online-Enzyklopädie zum Ersten Weltkrieg 1914-1918-online an der FU Berlin.
      mehr...
Jüdische Religion, Geschichte und Kultur Zur gesamten Reihe