Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-412-21043-4.jpg

Schweizer Judentümer

Identitätsbilder und Geschichten des Selbst in der schweizerisch-jüdischen Presse der 1930er Jahre

65,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferbar innerhalb Deutschlands in 2-3 Werktagen

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
428 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-412-21043-4
Böhlau Verlag Köln, 1. Auflage 2013
In schweizerisch-jüdischen Zeitungen der 1930er Jahre findet man traditionsreiche, scheinbar... mehr
Schweizer Judentümer

In schweizerisch-jüdischen Zeitungen der 1930er Jahre findet man traditionsreiche, scheinbar zeitlose Narrative ›jüdischer Identität‹ ebenso wie zeitbedingte und lokal erzählte ›Judentümer‹. Das Buch zeigt anhand illustrativer Beispiele, wie vielfältig in diesen bewegten und bedrohlichen Jahren ›jüdische Identität‹ erzählt, wie in den Selbstbildern das ›Schweizerische‹ und das ›Jüdische‹ verknüpft wurde und wie die Gewichtung von der jeweiligen Selbstverortung der Journalisten und Autoren abhing. Neben Selbstbildern einer schweizerisch-jüdischen Ethnizität werden Erzählmuster beleuchtet, die die Juden als Erinnerungs- und Schicksalsgemeinschaft verhandeln, als Kulturgemeinschaft und/oder als eine ethnisch-biologische Volksgemeinschaft.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Schweizer Judentümer"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Marlen Oehler Brunnschweiler
    • Marlen Oehler Brunnschweiler studierte in Zürich und Berlin Geschichte, Politikwissenschaften und Neuere Deutsche Literatur. Mit der vorliegenden Studie hat sie an der Universität Zürich promoviert.
      mehr...