Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Schicksalsjahre Österreichs
110,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
1.622 Seiten, ca. 14 s/w-Abb., gebunden
ISBN: 978-3-205-78617-7
Böhlau Verlag Wien
Die erweiterte Neuedition der Tagebücher des österreichischen Politikers und Gelehrten Josef... mehr
Schicksalsjahre Österreichs

Die erweiterte Neuedition der Tagebücher des österreichischen Politikers und Gelehrten Josef Redlich lässt den Lebenskampf des habsburgischen Vielvölkerstaates aus der Perspektive des täglichen Lebens miterleben. Seine den Tagbüchern vorangestellten Lebenserinnerungen schildern den Aufstieg einer jüdischen Familie aus den einfachen Verhältnissen einer slowakischen Landstadt zu einer in Cisleithanien wirtschaftlich erfolgreichen Industriellenfamilie. Die bis zu seinem Tod 1936 reichenden Tagebucheintragungen bieten Einblick in die gesellschaftlichen Verflechtungen, die das politische Geschehen der so dramatischen ersten Jahrzehnte des 20. Jahrhunderts bestimmt haben. In ihrer Gesamtheit sind diese durch Briefauszüge ergänzten Aufzeichnungen eine aus Quellen zusammengestellte „Autobiographie“.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Schicksalsjahre Österreichs"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Fritz Fellner (Hg.)
    • Geb. 1922 in Wien, promovierte 1948 an der Universität Wien in Geschichte und habilitierte sich dort 1960. Von 1964 bis 1993 lehrte er als Ordinarius für allgemeine Geschichte der Neuzeit an der Universität Salzburg.
      mehr...
    • Doris A. Corradini (Hg.)
    • Geb. 1974 in Wels, Studium Geschichte Universität Wien, 1998 Mitglied des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung, 1999 Mag. phil. Seit 1999 wissenschaftliche Assistentin bei em. Univ.-Prof. Dr. Fritz Fellner, Wien.
      mehr...
Veröffentlichungen der Kommission für Neuere Geschichte Österreichs Zur gesamten Reihe