Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-525-53452-6.jpg
110,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
383 Seiten, mit 2 Abb. und 2 Faltkarten, gebunden
ISBN: 978-3-525-53452-6
Vandenhoeck & Ruprecht
Der erste Teil bietet eine kritische Gesamtschau unseres Wissens und zugleich eine Einführung in... mehr
Mesopotamia
Der erste Teil bietet eine kritische Gesamtschau unseres Wissens und zugleich eine Einführung in das Studium der altassyrischen Epoche (die ersten beiden Jahrhunderte des 2. Jahrtausends), wie wir sie durch Entdeckungen in Assur und die Keilschriftarchive der altassyrischen Händler kennen, die in der Handelskolonie (genannt karum) in der Unterstadt des alten Kanesh (moderne Kültepe) in Zentralanatolien lebten. Die ersten Kapitel bestimmen, was »altassyrisch« ist und analysieren die Chronologie und die verfügbaren archäologischen und schriftlichen Quellen. Darauf folgt eine kritische Darstellung der Veröffentlichungen zu den altassyrischen Quellen. Nach einem Abriss der Altassyrischen Geschichte folgt ein Überblick zur »anatolischen Situation«, der die Städte, lokale Herrscher und die rund vierzig altassyrischen Handelsniederlassungen in Nordmesopotamien und Anatolien behandelt. Ein eigenes Kapitel ist den wichtigen altassyrischen Handelsverträgen gewidmet. Der zweite Teil fasst die jüngsten Erkenntnisse zur Geschichte Nordsyriens zeitgleich mit der späten Phase des altassyrischen Handels zusammen. Der ausführlichen Untersuchung der Quellen ist ein Appendix der wichtigsten Texte beigefügt. Das Buch ist durch umfassende Indices erschlossen und enthält eine ausführliche Bibliographie.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 15,5 x 23 x 3,1cm, Gewicht: 0,831 kg
Kundenbewertungen für "Mesopotamia"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Klaas R. Veenhof
    • Dr. theol. Klaas R. Veenhof ist em. Professor für Assyriologie an der Universität Leiden/Niederlande.
      mehr...
    • Markus Wäfler
    • Dr. phil. Markus Wäfler ist Professor am Institut für vorderasiatische Archäologie und altorientalische Sprachen der Universität Bern.
      mehr...
Orbis Biblicus et Orientalis Zur gesamten Reihe