Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-525-56900-9.jpg

Umstrittene Erlöser

Politik, Ideologie und jüdisch-christlicher Messianismus in Deutschland, 1500-1600

80,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
272 Seiten, mit 14 Abb., gebunden
ISBN: 978-3-525-56900-9
Vandenhoeck & Ruprecht
Apokalyptisches Denken und messianischer Aktivismus blühten im 16. Jahrhundert unter Juden und... mehr
Umstrittene Erlöser
Apokalyptisches Denken und messianischer Aktivismus blühten im 16. Jahrhundert unter Juden und Christen in Europa in auffälliger Parallelität. Während das Geburtsland der Reformation als Zentrum der endzeitlichen Spekulation unter Protestanten gilt, hat die Geschichte des jüdischen Messianismus im deutschen Sprachraum weit weniger Aufmerksamkeit gefunden. Mit diesem Buch liegt nun erstmals eine umfassende Untersuchung der jüdischen Messiaserwartung im Deutschland des 16. Jahrhunderts vor. Jüdischer Messianismus wird in seinen kulturellen, sozialen und religionsgeschichtlichen Kontext innerhalb der christlichen Umgebungsgesellschaft gesetzt. Im Mittelpunkt steht die Beziehung der jüdischen Erlösungshoffnung zur zeitgenössischen christlichen Apokalyptik. Mit ihrer Darstellung belegt Rebekka Voß die Vitalität jüdischer messianischer Sehnsucht im vormodernen Aschkenas und zeigt vor allem die enge Verflechtung von jüdischer und christlicher Apokalyptik. Durch die integrative Betrachtung beider Religionsgemeinschaften demonstriert die Autorin, wie Juden und Christen ihre messianischen Ansprüche, apokalyptischen Ideen und Bewegungen gegenseitig wahrnahmen, darauf reagierten und wechselseitig beeinflussten. Hebräische Chroniken und deutsche Flugblätter, private Briefe und ethische Erbauungsliteratur, Polemiken und Gerichtsprotokolle, lateinische Bibelkommentare und jiddische Volkslegenden, bildliche Darstellungen und Realia bieten Einblick in ein komplexes jüdisch-christliches Beziehungsgeflecht messianischer Ideologie und Politik. Der apokalyptische Diskurs ist bemerkenswert für seine Spannung zwischen der Ablehnung der eschatologischen Position des anderen und der gegenseitigen Verstärkung apokalyptischer Hoffnungen und Ängste.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16 x 23,7 x 2,3cm, Gewicht: 0,581 kg
Kundenbewertungen für "Umstrittene Erlöser"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Rebekka Voß
    • Dr. phil. Rebekka Voß ist Juniorprofessorin für Geschichte des deutschen und europäischen Judentums am Seminar für Judaistik an dder Universität Frankfurt/Main.
      mehr...
Jüdische Religion, Geschichte und Kultur Zur gesamten Reihe
978-3-525-51642-3.jpg
Wort und Geschichte
  • Joachim Ringleben
ab 15,99 €
978-3-525-55669-6.jpg
ca. 100,00 €
978-3-7887-3415-2.jpg
ab 39,99 €
978-3-7887-3391-9.jpg
ab 15,99 €
978-3-525-57035-7.jpg
ab ca. 49,99 €
978-3-7887-3335-3.jpg
Die Stadt
  • Jürgen Kampmann  (Hg.),
  • Christoph Schwöbel  (Hg.)
ab 32,99 €
978-3-525-57083-8.jpg
ab 49,99 €
978-3-525-54000-8.jpg
150,00 €