Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Apokalypse und Erinnerung in der deutsch-jüdischen Kultur des frühen 20. Jahrhunderts

Apokalypse und Erinnerung in der deutsch-jüdischen Kultur des frühen 20. Jahrhunderts

50,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
223 Seiten, kartoniert
ISBN: 978-3-525-35572-5
Vandenhoeck & Ruprecht, 1. Auflage 2002
In der deutsch-jüdischen Kultur, Kulturphilosophie und Kulturkritik des frühen 20. Jahrhunderts... mehr
Apokalypse und Erinnerung in der deutsch-jüdischen Kultur des frühen 20. Jahrhunderts
In der deutsch-jüdischen Kultur, Kulturphilosophie und Kulturkritik des frühen 20. Jahrhunderts finden sich zahlreiche Beispiele für apokalyptische Denkformen. Als Ideen einer Endzeit – und damit dem Ende von Geschichte – stehen sie im Gegensatz zur Erinnerung, der es um Bewahrung und Kontinuität der Geschichte geht. Die Beiträge untersuchen, auf welche Weise apokalyptischem Denken und Erinnerung eine Sprache gegeben wird und werfen ein facettenreiches Licht auf die Beziehung von Apokalypse und Erinnerung.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 15,5 x 22,8 x 1,4cm, Gewicht: 0,34 kg
Kundenbewertungen für "Apokalypse und Erinnerung in der deutsch-jüdischen Kultur des frühen 20. Jahrhunderts"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
Formen der Erinnerung. Zur gesamten Reihe
Antisemitismus in Europa
Antisemitismus in Europa
  • Helga Embacher,
  • Bernadette Edtmaier,
  • Alexandra Preitschopf
ab 27,99 €
978-3-412-20614-7.jpg
Neue Modelle im Alten Europa
  • Anuschka Tischer  (Hg.),
  • Eva-Bettina Krems  (Hg.),
  • Katharina Krause  (Hg.),
  • Christoph Kampmann  (Hg.)
50,00 €