Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-7887-1782-7.jpg

Sühne als Heilsgeschehen

Traditions- und religionsgeschichtliche Studien zur priesterschriftlichen Sühnetheologie

75,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
471 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-7887-1782-7
Vandenhoeck & Ruprecht
Die Rede vom Sühnetod Jesu gehört zu den zentralen Lehrstücken des christlichen Glaubens. Nur... mehr
Sühne als Heilsgeschehen
Die Rede vom Sühnetod Jesu gehört zu den zentralen Lehrstücken des christlichen Glaubens. Nur wenige Grundbegriffe der Bibel werden allerdings so kontrovers beurteilt wie gerade der Sühnebegriff. Die vorliegende Arbeit versucht, dieser Kritik durch traditions- und religionsgeschichtliche Untersuchungen der alttestamentlichen Sühneaussagen zu begegnen. Ausgehend von etymologischen und semantischen Analysen der Wurzel KPR wird dabei vor allem die priesterschriftliche Sühnetheologie und deren Rezeption im Neuen Testament untersucht. Ein ausführlicher Anhang dokumentiert die seit 1983 erschienene Literatur zum Thema und nimmt noch einmal zu einzelnen Sachfragen Stellung.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0,736 kg
Kundenbewertungen für "Sühne als Heilsgeschehen"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Bernd Janowski
    • Janowski, Bernd, Prof. em. Dr. theol., geb. 1943, Studium der Evangelischen Theologie, Altorientalistik und Ägyptologie in Tübingen, Promotion 1980, Habilitation 1984. Nach Professuren in Hamburg und Heidelberg, seit 1995 Professor für Altes Testament in Tübingen. Seit 1996 Ordentliches Mitglied der Heidelberger Akademie der Wissenschaften.Mitherausgeber der RGG 4. Aufl. sowie der Texte aus der Umwelt des Alten Testaments. Neue Folge (TUAT.NF). Forschungsschwerpunkte: Theologie und...
      mehr...
Wissenschaftliche Monographien zum Alten und Neuen TestamentTestament Zur gesamten Reihe