Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-8471-0329-5.jpg

Wo Gott sich auf die Armen einlässt

Der sozio-ökonomische Hintergrund der achämenidischen Provinz Yehud und seine Implikationen für die Armentheologie des Psalters

ab 59,99 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Print-on-demand; Lieferung in 5-10 Werktagen

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
519 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-8471-0329-5
V&R Unipress, Bonn University Press
In verschiedenen Ausprägungen stellen armentheologische Aussagen eine der Hauptlinien des... mehr
Wo Gott sich auf die Armen einlässt
In verschiedenen Ausprägungen stellen armentheologische Aussagen eine der Hauptlinien des gesamten Psalmenbuchs dar. Die Auseinandersetzung mit einem sozialen und einem metaphorischen Verständnis der verschiedenen Aussagen ermöglicht es dem vorliegenden Band, die wirtschaftlichen und sozialen Verhältnisse Judas zur achämenidischen Zeit (538–332 v. Chr.) zu untersuchen. In drei Kapiteln arbeitet der Autor die schriftlichen und materiellen Hinterlassenschaften der Provinz Yehud zu biblischen, archäologischen und numismatischen Zeugnissen auf und offenbart an der Armentheologie der Psalmen eine Verschärfung der sozialökonomischen Situation im Laufe der achämenidischen Zeit.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16 x 23,7 x 3,2cm, Gewicht: 0,883 kg
Kundenbewertungen für "Wo Gott sich auf die Armen einlässt"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Johannes Bremer
    • Dr. Johannes Bremer ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt »Die Ortsnamen im Buch Josua« der Deutschen Forschungsgemeinschaft an der Theologischen Fakultät Trier.
      mehr...
Bonner Biblische Beiträge Zur gesamten Reihe